Quick Charge 3+: Qualcomm stellt abwärtskompatiblen Standard vor

Von Tobias Rduch am 27.04.2020 21:45 Uhr
Der Chip-Hersteller Qualcomm hat einen neuen Auflade-Standard an­ge­kün­digt. Mit Quick Charge 3+ sollen ähnliche Ladegeschwindigkeiten wie mit Quick Charge 4+ erreicht werden. Darüber hinaus besteht der Vorteil, dass auch günstige USB-A-Ladekabel unterstützt werden.

Mit Quick Charge 3+ ist es möglich, den Akku eines Smartphones innerhalb von 15 Minuten halb aufzuladen. Damit ist der neue Standard 35 Prozent schneller als seine Vorgänger. Zu­dem bleiben Geräte beim Ladevorgang um bis zu neun Grad Celsius kühler. Wie Qualcomm in einem offiziellen Blog-Eintrag beschreibt, werden sämtliche Adapterkabel von USB-A auf USB-C unterstützt. Außerdem kann das meiste Zubehör, das Support für Quick Charge 4 und variable Spannungen in 20mV-Schritten bietet, verwendet werden.

Qualcomm Quick Charge 3+
Qualcomm hat den abwärtskompatiblen Auflade-Standard Quick Charge 3+ angekündigt.

Die neue Technologie verwendet eine Aus­gangs­span­nung von 20V und Stromstärke von 3A, sodass mit 60 Watt geladen werden kann.

Quick Charge 4+ ohne USB-A-Support

Im Gegensatz zu Qualcomm Quick Charge 3+ gibt es mit Quick Charge 4+ keine Möglichkeit, einen USB-A-Anschluss zu nutzen. Darüber hi­naus ist der jetzt präsentierte Standard auch mit Quick Charge 2.0 und 3.0 kompatibel und lässt sich da­her als Upgrade ansehen

Die neue Technologie soll zunächst für den Qual­comm Snapdragon 765 und 765G zur Ver­fü­gung stehen. Beim ersten Smartphone, das über Quick Charge 3+ verfügt, soll es sich um das Xiaomi Mi 10 Lite Zoom handeln. Das Ge­rät soll sowohl den neuen Standard als auch Quick Charge 4+ unterstützen. Es gilt als wahr­schein­lich, dass der nun vorgestellte Auflade-Standard bald in weitere Chips integriert wird.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies