Kleines Tablet: Design des iPhone 12 soll sich am iPad Pro orientieren

Von Tobias Rduch am 13.04.2020 15:31 Uhr
Das für Herbst 2020 erwartete iPhone 12 könnte ein Design erhalten, das an das aktuelle iPad Pro angelehnt ist. Apple soll für dieses Jahr vier neue iPhone-Modelle geplant haben. Während zwei Geräte das normale iPhone 11 ab­lö­sen, sollen die anderen das iPhone 11 Pro (Max) ersetzen.

Aus einem Bericht von Bloomberg geht hervor, dass die "besseren" iPhones über ein über­ar­bei­te­tes Gehäuse mit Rahmen aus Edelstahl verfügen sollen. Die Seiten und Ecken sollen komp­lett flach sein. Damit orientiert sich das Design stark am neuen iPad Pro. Eine kantige Designsprache wurde zuletzt beim iPhone 5 verwendet. Der Bildschirm des High-End-Modells soll etwas größer als das 6,5 Zoll große Display des ak­tu­el­len iPhone 11 Pro Max sein. Damit kann das Flaggschiff der kommenden iPhone-Generation als kleines iPad bezeichnet werden.

iPad Pro 2020 - Vergleich der 11-Zoll- und 12,9-Zoll-Modelle
videoplayer
Alle vier neuen iPhone-Modelle sollen über ei­nen LiDAR-Scanner verfügen. Während die nor­ma­len Versionen zwei Ka­me­ras besitzen, wur­den in den beiden Pro-Varianten drei Ka­me­ras ver­baut. Die Notch wurde bei allen Modellen stark ver­klei­nert. Die neuen iPhones sollen ein 5G-Modem mit sich bringen. Zu den Spe­zi­fi­ka­tio­nen gibt es bisher noch kei­ne De­tails. Sofern sich der Release nicht auf­grund der Co­ro­na-Krise ver­schiebt, könnten die neuen iPhones im Sep­tem­ber oder Oktober erscheinen.

Günstigere HomePod-Variante möglich

Zusätzlich zu den neuen iPhone-Modellen soll Apple in diesem Jahr auch eine Neuauflage des HomePod auf den Markt bringen. Während das Design in weiten Teilen unverändert bleibt, wird die Größe auf die Hälfte reduziert. Um mit Ge­rä­ten wie Amazon Echo mithalten zu kön­nen, soll der HomePod bald weitere Streaming-Dienste wie Spotify und Deezer unterstützen.

Darüber hinaus sollen in diesem Jahr die "Apple Tags" erscheinen. Dabei handelt es sich um Tracker, die bis jetzt unter dem Namen "AirTags" bekannt waren. Die Nutzer haben damit die Möglichkeit, Objekte wie beispielsweise Schlüssel zu verfolgen. Ein genaues Erscheinungs-Datum gibt es auch hier noch nicht. Eine offizielle Ankündigung bleibt daher abzuwarten.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies