LineageOS auf Basis von Android 10 mit eigenem Recovery gestartet

Von Nadine Juliana Dressler am 06.04.2020 13:13 Uhr
5 Kommentare
Die Custom-ROM Android-Alternative LineageOS startet in Version 17.1. Es ist das erste fertige Update, welches auf Android 10 basiert - ent­sprech­end gibt es einige Neuerungen auszuprobieren. Nach einem Fehl­start Ende März gibt es jetzt den erneuten Startschuss für LineageOS.

Nach einem Fehlstart Ende März gibt es jetzt den erneuten Startschuss für die Custom-ROM Android-Alternative LineageOS in Version 17.1. Besonders für Nutzer, die bereits auf die Alternative setzen, sind das erfreuliche Nachrichten, denn das Update bringt nun auch alle Sicherheits-Patches bis einschließlich dem März-Patch von Google mit.

Eigenes Recovery

Außerdem startet LineageOS jetzt ein eigenes Recovery zur Installationsroutine für Custom-ROMs. Dadurch entfällt aber auch der offizielle Root-Support und die Unterstützung für Geräte der Google-Pixel-Serie. Version 17.1 ist das erste Update, das auf Basis von Android 10 veröffentlicht wird. Zum Start gibt es bereits ein lange Liste an Smartphones, für die es ein eigenes Installations-Paket gibt. Weitere sollen folgen. Einige neue Smartphones sind schon im Gegensatz zu LineageOS 16 dazugekommen.

Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem neue Screenshot-Features, um Teilbereiche aufzunehmen, Unterstützung für On-Screen-Fingerabdrucksensoren, ein neuer Themepicker und Support für rotierende Kameras.

LineageOS 17.1 Release Notes:


Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
LineageOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies