Bohnen im Ohr: Samsung Galaxy Buds werden komplett überarbeitet

Von Roland Quandt am 04.04.2020 15:16 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 9 Kommentare
Der südkoreanische Hersteller Samsung will bei der nächsten Ge­ne­ration seiner drahtlosen In-Ear-Kopfhörer der Galaxy Buds-Familie in Sa­chen Design ganz neue Wege gehen. Schon jetzt machen die Truly-Wireless-Headphones den Apple AirPods (Pro) Konkurrenz.

Samsung arbeitet kurz nach der Einführung der eigentlich nur behutsam aktualisierten Galaxy Buds+ bereits an der nächsten Generation drahtloser Kopfhörer. Diese sogenannten True-Wireless-Stereo-Kopfhörer werden sich in Sachen Design grundlegend von den bisher erschienenen Galaxy Buds und Galaxy Buds+ unterscheiden, aber in bestimmten Details auch Nachteile aufweisen.

Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Samsung Galaxy Buds 'Bean': 3D-Visualisierung

Zuletzt gab es Popcorn, jetzt gibt es Bohnen

Die TWS-Earbuds von Samsung trugen zuletzt den internen Codenamen "Popcorn", wobei sich der Hersteller vermutlich durchaus am Design der Geräte orientierte. Die Kopfhörer der nächsten Generation tragen nun den Codenamen "Beans", also "Bohnen", was bereits deutlich macht, in welche Richtung man künftig gehen will. Die Form ähnelt also offenbar der einer Bohne, lässt sich aber auch mit der Form einer Niere vergleichen.

Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Samsung Galaxy Buds 'Bean': 3D-Visualisierung


Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Samsung Galaxy Buds 'Bean': 3D-Visualisierung

Uns liegen Skizzen und 3D-Modelle der neuen Kopfhörer vor, die dies bestätigen und zeigen, dass sie künftig wohl deutlich kompakter daherkommen sollen als bisher. Ragte zuletzt gerade bei kleinen Ohren immer noch ein großer Teil des Gehäuses mehr oder weniger weit aus dem Ohr heraus, soll sich dies wohl bald ändern. Möglich macht dies die neue Formgebung.

Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Samsung Galaxy Buds 'Bean': Bohnenform soll in viele Ohren passen

Vermutlich sollen die rund 2,8 Zentimeter langen Kopfhörer sich künftig so im Ohr einsetzen lassen, dass sie mit ihrem "Hinterteil" den oberen Teil der Ohrmuschel ausfüllen, während der untere Teil und damit auch die integrierten Lautsprecher in den Ohrkanal hinein ragen und entsprechend abstrahlen. Daraus ergibt sich zwar eine noch kompaktere Form, doch könnte die Abschirmung von Umgebungsgeräuschen darunter leiden, weil der Hörkanal nicht so gut verschlossen wird, wie bei der Verwendung von Silikon-Aufsätzen.

Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Die neuen Samsung-Kopfhörer haben eine sehr ungewöhnliche Form

Die neuen Samsung-Kopfhörer, welche die Modellnummer SM-R180 tragen, besitzen laut unseren Quellen zwei kleine Lautsprecher, von denen jeweils einer für Höhen und Mitten beziehungsweise für tiefe Töne sorgen dürften. Um einen besseren Klang zu erzielen, verfügen die Lautsprecher anscheinend über einen Kanal nach Außen, ähnlich dem, was man auch bei einem Subwoofer vorfinden würde.

Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
Unsere Render zeigen die neuen Samsung 'Bean' Earbuds auf Basis von 3D-Daten des Herstellers


Samsung Galaxy Buds "Bean" SM-R180
So ungefähr sollen die neuen Samsung Galaxy Buds 'Bean' wohl im Ohr sitzen

Hinzu kommen wie üblich auch mehrere eingebaute Mikrofone, die einerseits für Telefonate verwendet werden, andererseits aber wahrscheinlich auch zur optionalen Durchleitung von Außengeräuschen dienen. Darüber hinaus zeigen die für uns professionell visualisierten 3D-Daten auch noch eine Aussparung, in der vermutlich der Sensor sitzt, welcher erfasst, ob die Kopfhörer sich im Ohr befinden oder nicht.

Zur Akkugröße und anderen Details liegen uns noch keine Angaben vor, auch weil sich die Kopfhörer derzeit noch in der Phase des ersten Engineering Validation Testing (EVT1) befinden. Die Entwicklung ist also eigentlich schon weitestgehend abgeschlossen, es stehen aber noch die Erprobung und Prüfung der diversen Teile und des Designs aus, so dass sich unter Umständen bis zur Markteinführung in einigen Monaten durchaus noch einiges ändern könnte. Auch eine vollständige Streichung des Produkts ist noch immer möglich.

Natürlich wissen wir auch nicht, wann die neuen Samsung Galaxy Buds "Beans" auf den Markt kommen sollen, denkbar wäre aber zum Beispiel ein Launch im Zuge der im Sommer bzw. Herbst erwarteten Einführung des Samsung Galaxy Note 20 (Plus).

Siehe auch: Samsung Galaxy Buds+: Die neuen In-Ear-Kopfhörer im Test
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics WinFuture Exklusiv
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies