OnePlus 8 (Pro): Erstes offizielles Bild & Hardware-Infos vorab zu sehen

Von Roland Quandt am 26.03.2020 14:09 Uhr
3 Kommentare
Offiziell ist es erst am 15. April 2020 soweit: dann wird OnePlus seine diesjährigen Top-Smartphones in Form des OnePlus 8 und des OnePlus 8 Pro vorstellen. Aus zwei Quellen liegen aber schon jetzt erste technische Daten und ein offizielles Presse-Render vor.

Das OnePlus 8 Pro ist natürlich wieder das Flaggschiff-Modell der neuen Smartphone-Serie des chinesischen Herstellers. Es besitzt laut den von iGeeksBlog in Zusammenarbeit mit dem eigentlich eher auf CAD-Render spezialisierten Steve Hemmerstoffer und Ishan Agarwal veröffentlichten ersten technischen Details ein mit 6,78 Zoll dann doch gewaltig großes AMOLED-Display mit einer als QHD+ bezeichneten Auflösung und maximal 120 Hertz Wiederholfrequenz.

OnePlus 8 Pro
OnePlus 8 Pro: dieses Bild soll ein offizielles Marketing-Render des Flaggschiff-Smartphones sein

Wie schon seit einiger Zeit vermutet, verzichtet OnePlus beim neuen Pro-Modell auf die beim Vorgänger verwendete ausfahrbare Kamera und setzt stattdessen auf ein sogenanntes Punch-Hole-Design, bei dem in der linken oberen Ecke des Bildschirms ein Loch für die Frontkamera vorhanden ist. Das Panel ist an den Seiten leicht nach hinten gewölbt, was bei der enormen Größe sicherlich hilft, es noch halbwegs sicher in den Händen zu halten.

Unter der Haube soll natürlich der aktuelle Qualcomm Snapdragon 865 Octacore-SoC mit dem dazugehörigen X55-Modem seinen Dienst tun, so dass das OnePlus 8 Pro eine breite 5G-Unterstützung mitbringt. Es gibt darüber hinaus zwei Varianten des Geräts, die jeweils mit acht oder zwölf Gigabyte LPDDR5X-RAM und 128 oder 256 GB internem Flash-Speicher auf UFS-3.0-Basis daherkommen.

OnePlus 8 Pro angeblich mit zwei 48-Megapixel-Kameras

Die Kameras bilden auch beim OnePlus 8 Pro einen Schwerpunkt: den Gerüchten zufolge verwendet der Hersteller einen neuen Sony-Sensor vom Typ IMX689, der mit 48 Megapixeln arbeitet. Dieser wird mit einem weiteren 48-Megapixel-Sensor kombiniert, vor dem eine Ultraweitwinkel-Optik sitzt. Hinzu kommen zwei mit jeweils acht und fünf Megapixeln arbeitende weitere Kamerasensoren, von denen einer vermutlich eine Art Telezoom ermöglicht, während der andere Tiefeninformationen erfasst. Genaue Details dazu stehen aber noch aus.

Der Akku des OnePlus 8 Pro soll mit 4510mAh eine moderate aber nicht sonderlich hohe Kapazität für ein Gerät mit fast sieben Zoll großem Bildschirm und 5G-Modem bieten. Die Energieversorgung erfolgt sowohl drahtlos als auch kabelgebunden mit ordentlichen 30 Watt, wobei sogar Reverse-Charging mit drei Watt möglich sein soll. Außerdem besitzt das in den Farben Blau, Schwarz und Grün geplante Gerät eine IP68-Zertifizierung und ist somit wasser- und staubdicht.

Für das OnePlus 8 ist von einem 6,55 Zoll großen OLED-Display mit 90 Hertz maximaler Bildwiederholfrequenz und einer Full-HD-Auflösung die Rede. Ob hier wieder ein Loch im Display verwendet wird, um die 16-Megapixel-Frontkamera unterzubringen, ist noch offen. Auf der Rückseite sitzen jeweils ein 48- ein 16- und ein 2-Megapixel-Kamerasensor. Neben der ultrahoch auflösenden Hauptkamera wird wohl ein Ultraweitwinkel-Sensor und ein Tiefensensor verbaut.

Mit acht oder zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher auf LPDDR4X-Basis und 128 oder 256 GB internem UFS-3.0-Flash gibt es hier wohl nur ein recht behutsames Downgrade der Plattform. Der Akku wäre mit 4300mAh zudem recht ordentlich dimensioniert und wird hier ebenfalls mittels 30-Watt-Netzteil recht schnell geladen. Das in den Farben "Glow", Schwarz und Grün erwartete OnePlus 8 wird anders als sein größeres und teureres Schwestermodell aber wohl ohne wasserdichtes Gehäuse auskommen müssen.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies