Microsoft spendet erste Paletten voll medizinischer Ausrüstung

Von Nadine Juliana Dressler am 23.03.2020 19:03 Uhr
Microsoft hat eine erste Spenden-Lieferung von medizinischer Aus­rüs­­tung in der Region rund um Seattle ausgeliefert. Der Konzern unterstützt damit Krankenhäuser und Einrichtungen rund um sein US-Hauptquartier in Redmond.

Das hat Microsofts Präsident Brad Smith mitgeteilt. Neben den vielen Angeboten, die das Unternehmen in den letzten Tagen und Wochen rund um den Globus realisiert hat (wie die kostenlosen Software-Angebote), gibt es auch direkte Spenden von Hilfsmaterialien.


Laut Smith sind die ersten Lieferungen von Schutzmaterial für medizinisches Personal angekommen. Es handelt sich dabei um fünf Paletten voller dringend benötigter Ausrüstungsgegenstände. Darunter sind 15.000 Schutzbrillen, Infrarot-Thermometer, medizinische Hauben und Schutzanzüge. Microsoft spendet dieses Equipment an Krankenhäuser, öffentliche Einrichtungen und Ärzte vor Ort, die sich in der Zeit der Corona-Pandemie jetzt zu Gunsten des Allgemeinwohls aufopfern, aber selbst wenig Ressourcen haben oder Probleme bei der Beschaffung nötiger Schutzkleidung hatten.

Weitere Spendenlieferungen folgen

Laut Microsoft werden die Spenden dabei unter anderem von den Behörden und dem Weißen Haus koordiniert, um bürokratische Hürden möglichst zu umgehen und die benötigten Gegenstände schnellstmöglich dorthin zu befördern, wo sie jetzt benötigt werden. Laut Microsoft ist die Spende der fünf Paletten medizinischer Ausrüstung nur der Beginn. Weiteres Material ist auf dem Weg, um verteilt zu werden, doch noch nicht vor Ort.

Microsoft hatte in Redmond frühzeitig als eines der ersten Unternehmen seine Mitarbeiter in das Home Office geschickt. Durch die vielen Kontakte und Reisen der Mitarbeiter war die Ansteckungsgefahr in der Zentrale besonders hoch. Zwei Mitarbeiter wurden schließlich Anfang März positiv auf Covid-19 getestet.

Coronavirus-Special Alle WinFuture-Meldungen zu Covid-19
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz