Telekom reagiert auf Corona: 10 GB Datenvolumen pro Monat extra

Von Roland Quandt am 18.03.2020 22:02 Uhr
23 Kommentare
Die Deutsche Telekom hat angekündigt, dass man als Reaktion auf die auch in Deutschland immer weiter zunehmende Ausbreitung des neuar­tigen Coronavirus ab sofort allen Mobilfunkkunden kostenlos zusätzliches Datenvolumen zur Verfügung stellt.

Während der Konkurrent O2/Telefonica lediglich angekündigt hat, seine "reduzierte Surfgeschwindigkeit" auf 384 KBit/s zu erhöhen, geht die Deutsche Telekom überraschend ein ganzes Stück weiter. Ab sofort, und zwar bis auf weiteres, erhalten alle Mobilfunkkunden, die einen der Magenta-Tarife gebucht haben, 10 Gigabyte Datenvolumen pro Monat zusätzlich zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus will man allen Privatkunden die Möglichkeit geben, den Dienst Disney+ für sechs Monate kostenlos zu nutzen. Mit ihren jetzt angekündigten kostenlosen Ergänzungen des Angebots will die Deutsche Telekom nach Angaben von Firmenchef Tim Höttges sicherstellen, dass die Kunden mit ihren Freunden und Bekannten sowie ihren Familien stets in Kontakt bleiben können, auch wenn man sich nicht physisch begegnen kann.

Mit dem kostenlosen Disney+-Angebot will die Telekom vor allem für Zerstreuung sorgen, so dass zum Beispiel die Kinder im Haushalt beschäftigt sein können, während die Eltern per "Telearbeit" versuchen, weiter beruflich tätig zu sein. Damit in einem solchen Fall auch die Bildung nicht zu kurz kommt, will die Telekom laut dem von Höttges über LinkedIn veröffentlichten Statement ein weiteres Angebot schaffen.

Ab sofort bietet man deshalb für Schulen die Möglichkeit an, kostenlos die Dienste von Microsoft 365 in Anspruch zu nehmen. Für einen Zeitraum von zunächst drei Monaten soll es damit den Bildungseinrichtungen ermöglicht werden, ihre Schüler auch weiter zu unterrichten oder den Unterricht zumindest zu unterstützen. Das gleiche, vorerst auf drei Monate befristete Angebot, stellt die Deutsche Telekom laut Höttges auch für Firmenkunden zur Verfügung.

Teilweise ist bei den Ankündigungen aber zu bedenken, dass man hier wie zum Beispiel im Fall des Gratis-Angebots rund um Disney+ bereits vor "Corona-Zeiten" entsprechendes feilbot.



Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
23 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Coronavirus Telekom Disney+
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz