Neue Windows 10 Insider ist da: ARM-Geräte werden vorerst blockiert

Von Nadine Juliana Dressler am 18.03.2020 20:02 Uhr
Microsoft hat eine neue Vorschau-Version für das für das zweite Halbjahr 2020 ge­plante Windows 10 Feature-Update veröffentlicht. Das neue Build wird dabei aufgrund eines Bugs vorübergehend nicht für ARM-Geräte verfügbar sein.

Die neue Vorschau-Version steht ab sofort für Nutzer des Fast Rings bereit. Die Windows 10 Preview bringt jetzt die Versionsnummer 19587, neue Funktionen gibt es dieses Mal aller­dings nicht. Dafür gibt es aber eine lange Liste an Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Ein Problem konnte Microsoft aber nicht beheben: Es gibt derzeit ein Kompatibilitätsproblem mit ARM-Geräte. Daher wird dieses Update bei ARM-Geräten blockiert.

Windows 10 20H2

Im Windows-Blog informiert Microsoft wie gewohnt über alle Änderungen in der neuen Preview. Dazu wurde daran erinnert, dass alle interessierten Insider, die bereits die neuesten Funktionen ausprobieren wollen, noch einmal in den Einstellungen nachschauen sollten, ob sie auch den Fast Ring ausgewählt haben. Ansonsten erhalten sie nicht die Vorschau-Versionen für 20H2, sondern für das Update 20H1, welches noch im Frühjahr erscheinen soll. Wir haben die Details der Änderungen für euch übersetzt.

Allgemeine Änderungen und Verbesserungen


Behobene Probleme


Bekannte Probleme


Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz