PlayGalaxy Link: Samsung stellt seinen Streaming-Dienst wieder ein

Von Tobias Rduch am 18.03.2020 11:28 Uhr
Der Game-Streaming-Dienst PlayGalaxy Link gab den Besitzern einiger Sam­sung-Geräte die Möglichkeit, PC-Spiele auf das Smartphone zu über­tra­gen. Nachdem der Service erst vor wenigen Monaten gestartet wurde, soll PlayGalaxy Link demnächst schon wieder eingestellt werden.

Das geht aus einer Mitteilung hervor, den die Kunden beim Aufruf der offiziellen PlayGalaxy Link-Seite zu sehen bekommen. Obwohl der Dienst schon zusammen mit zwei Samsung-Geräten, dem Galaxy Note10 sowie dem S10, genutzt werden konnte, wurde die Beta-Phase bis heute nicht verlassen. PlayGalaxy Link wird am 27. März 2020 endgültig eingestellt.

PlayGalaxy Link eingestellt
Samsung stellt den Streaming-Dienst PlayGalaxy Link am Ende des Monats wieder ein.

Mitteilung wurde heimlich veröffentlicht

Welche Gründe für die Einstellung ver­ant­wort­lich sind, bleibt unklar. Samsung betont le­dig­lich, dass es sich um eine schwierige Ent­schei­dung ge­han­delt hat, die intern mit vielen Dis­kus­sio­nen verbunden war. Die Mit­tei­lung über die Einstellung von PlayGalaxy Link wurde be­reits am 26. Februar 2020 veröffentlicht. Bisher blieb die Ankündigung jedoch unbemerkt, da der Dienst ohnehin nur von wenigen Nutzern aktiv verwendet werden dürfte.

Nutzer können Project xCloud verwenden

Anstatt einen eigenen Game-Streaming-Dienst anzubieten, könnte sich Samsung in Zukunft stärker auf die Kooperation mit Microsoft konzentrieren. Mit Project xCloud bieten die Red­mon­der schließlich einen plattformübergreifenden Service, der sich auch in Kombination mit vielen Samsung-Smartphones verwenden lässt, an. Für Samsung dürfte es also schluss­end­lich effizienter sein, Project xCloud in die Galaxy-Reihe zu integrieren.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz