Coronavirus: Dreharbeiten bei folgenden beliebten Serien ausgesetzt

Von Christian Kahle am 16.03.2020 11:46 Uhr
10 Kommentare
Die wohl wichtigste Empfehlung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus ist der Rat, wenn möglich zu Hause zu bleiben. Allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass aktuell zwar für ausreichend Unterhaltung gesorgt ist, Nachschub an Serien aber nicht kommt.

Aktuell steht die Pandemie wohl noch ziemlich am Anfang. Und es gibt zahlreiche Unternehmen, die durchaus verantwortungsvoll handeln. Auch die Filmstudios, Fernsehsender und Streaming-Plattformen haben reagiert und die Beschäftigten und Schauspieler von den Drehorten zahlreicher Serien nach Hause geschickt. Die Fertigstellung der Staffeln, an denen aktuell gearbeitet wird, verschiebt sich so zwangsläufig.

Aktuell ist noch völlig unklar, wie lange es dauern wird, bis in allen möglichen Bereichen wieder ein Stück weit Normalität einkehren wird. Es ist durchaus möglich, dass erst die Verfügbarkeit einer Impfung oder zumindest wirksamer Medikamente Linderung bringen. Und bis diese zur Verfügung stehen, können noch viele Monate vergehen.

Starke Verschiebungen zu erwarten

Und selbst dann ist nicht gesagt, dass beispielsweise die Dreharbeiten für Serien direkt wieder aufgenommen werden können. Denn sowohl die meisten Schauspieler und auch das Personal am Set oder in der Post-Production leben nicht von einer Produktion, sondern sind später wahrscheinlich schon wieder für andere Aufträge eingeplant. Es wird also ein durchaus nicht ganz trivialer Prozess, dann die Terminplanungen für fast die gesamte Branche neu zu gestalten. Gut möglich auch, dass in einigen Fällen der Einfachheit halber ein Jahr ausgesetzt wird, um dann die eventuell schon festgezurrten Termine für die nächste Staffel zu verwenden.

Bei folgenden Serien der großen Streaming-Plattformen Netflix, Amazon und Disney+ wurden die Arbeiten bereits ausgesetzt:


Ebenso betroffen sind folgende auch hierzulande bekanntere Produktionen anderer Studios und Sender:


Viele weitere sind auch betroffen und lassen sich in einer umfassenden Liste beim US-Magazin Deadline sehen. Ausgesetzt sind auch diverse beliebte Late Night Shows, da diese in leeren Studios ohne Publikum vieles an Charme verlieren.

Disney+ jetzt für 7 Tage kostenlos testen
  • Über 1000 Filme und Serien - für unterwegs auch zum Download
  • Auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen
  • Keine Werbung, keine zusätzlichen Kosten
  • 7-Tage-Gratisabo ab sofort verfügbar
  • Danach nur 69,99 Euro für ein Jahr oder 6,99 Euro pro Monat

  ➔  Jetzt Disney+ für 7 Tage kostenlos ausprobieren




In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Coronavirus Netflix Disney+ Amazon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz