Bestätigt: Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2020 erstmals nur Online

Von Nadine Juliana Dressler am 13.03.2020 17:30 Uhr
Die WWDC, Apples jährliches, großes Entwickler-Event im Juni, wird im 31. Jahr ihres Bestehens erstmals nicht als Präsenz-Veranstaltung, sondern als ein neues Online-Format stattfinden. Den genauen Termin hat Apple noch nicht genannt.

Während ein Großteil der Technik-Branche in diesem Jahr Konferenzen, Entwickler- und Branchentreffen aufgrund der Corona-Pandemie verschoben oder ganz abgesagt hat, hat sich Apple entschlossen, die WWDC 2020 erstmals einfach nur online stattfinden zu lassen. Wie der Konzern soeben bekannt gab, wird man den Termin im Juni beibehalten, aber kein klassisches Event wie in den Vorjahren in San Jose abhalten.

WWDC 2020
Die WWDC geht ins Netz

Corona hat den Anstoß gegeben

"Wir führen die WWDC 2020 diesen Juni auf innovative Weise für Millionen von Entwicklern auf der ganzen Welt durch und bringen die gesamte Entwicklergemeinde mit einer neuen Erfahrung zusammen", sagte Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. "Die aktuelle Gesundheitssituation hat es erforderlich gemacht, dass wir ein neues WWDC 2020-Format erstellen, das ein vollständiges Programm mit einer Online-Keynote und Sitzungen bietet, die eine großartige Lernerfahrung für unsere gesamte Entwickler-Community auf der ganzen Welt darstellt. Wir werden in den kommenden Wochen alle Einzelheiten mitteilen."

Alles online, Details werden folgen

Damit wird Apple nun nicht nur seine Eröffnungs-Keynote für alle Interessierten online zur Verfügung stellen, sondern das gesamte Konferenzprogramm ins Netz stellen. Einzelheiten zum Ablauf werden noch bekannt gegeben. Auch das Veranstaltungsdatum hat der Konzern heute noch nicht verraten. Details zum Programm werden bis Juni per E-Mail, in der Apple Developer App und auf der Apple Developer Website zur Verfügung gestellt.

Die neue Online-WWDC soll mit zahlreichen Inhalten für Verbraucher, Presse und Entwickler gleichermaßen aufwarten. Mit der Online-Veranstaltung will Apple laut eigenen Angaben Millionen von kreativen und innovativen Entwicklern die Gelegenheit geben, sich frühzeitig Zugang zur Zukunft von iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS zu verschaffen und mit Apple-Ingenieuren zusammenzuarbeiten.

Interessant ist auch, dass Apple auch an alle jene Unternehmen denkt, die normalerweise in den letzten Jahren von dem Besucherandrang durch die WWDC in San Jose profitiert haben.

Eine Million Dollar wird man demnach für lokale Organisationen in San Jose bereitstellen, um die mit der Änderung verbundenen Einnahmeverluste infolge des neuen Online-Formats der WWDC 2020 auszugleichen.

Apple zeigt die Entwickler-"Pilger-Wanderung" zur WWDC 2018
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple WWDC Tim Cook
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz