GeForce Now: 2K Games lässt seine Spiele von der Plattform entfernen

Von Tobias Rduch am 07.03.2020 11:35 Uhr
57 Kommentare
Nachdem sich vor kurzem Activision Blizzard und Bethesda von Nvidias Spiele-Streaming-Plattform GeForce Now verabschiedet haben, ist jetzt ein weiterer Publisher ausgestiegen. Ab sofort stehen den Nutzern auch keine von 2K Games veröffentlichten Spiele mehr zur Verfügung.

Das hat der Grafikkarten-Hersteller und Cloud-Dienstleister auf der eigenen Webseite mit­ge­teilt. Auf Anfrage von 2K Games hat Nvidia sämtliche Spiele aus GeForce Now entfernt. Zu den Gründen gibt es bislang noch keine Angaben. Nvidia soll derzeit mit 2K Ga­mes in Verhandlungen stehen, um die Spiele womöglich in Zukunft wieder anbieten zu können.

Borderlands 3 - Der Launch-Trailer verspricht jede Menge Wahnsinn
2K Games ist hauptsächlich für Spiele-Reihen wie die Bioshock-Trilogie, Borderlands und Ci­vi­li­za­tion bekannt. Der Spiele-Streaming-Dienst GeForce Now hat vor einem Monat die Beta-Pha­se verlassen und kann seit diesem Zeit­punkt von jedem interessierten Nutzer abon­niert werden. Während der Service zu Beginn als ernsthafter Konkurrent für Google Stadia an­ge­se­hen wurde, haben sich die negativen Schlag­zei­len in den letzten Wochen gehäuft.

Zwei weitere Publisher ausgestiegen

Im Februar haben Activision Blizzard und Be­thes­da ihren Rückzug von der Plattform angekündigt. Dafür sollen vor allem finanzielle Grün­de verantwortlich sein. Nvidia hatte es offenbar versäumt, mit den Publishern genaue ver­trag­li­che Vereinbarungen für die Zeit nach der Beta-Phase zu schließen. Auch das Survival-Game The Long Dark wurde ohne die Erlaubnis des Indie-Entwicklers Hinterland Studio angeboten.

Bisher hat sich 2K Games noch nicht offiziell dazu geäußert, weshalb die eigenen Titel aus GeForce Now entfernt wurden. Es gilt allerdings als wahrscheinlich, dass die gleichen Gründe wie beim Ausstieg von Bethesda und Activision Blizzard eine Rolle spielen und keine aus­rei­chen­den vertraglichen Vereinbarungen zwischen Nvidia und dem Publisher bestehen.

Download Nvidia GeForce - Grafikkartentreiber (Windows 10)
Download Nvidia GeForce Experience - Spiele-Einstellungen optimieren
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
57 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nvidia Cloud
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz