Android 10: Samsung legt bei Smartphone-Updates einen Zahn zu

Von Stefan Trunzik am 14.02.2020 11:10 Uhr
1 Kommentare
Neben Huawei schickt sich auch Samsung an, das Update auf Android 10 und One UI 2.0 so schnell wie möglich auf älteren und mittelklassigen Smartphones anzubieten. Dabei ist der südkoreanische Hersteller sogar seinem eigenen Update-Zeitplan voraus.

Die günstigen Mittelklasse-Smartphones der Samsung Galaxy A-Serie gehören, neben den Flaggschiffen, zu den beliebtesten und wahrscheinlich auch deutlich häufiger verkauften Modellen in Deutschland. Somit dürfte eine Vielzahl von Nutzern derzeit auf ein passendes Google Android 10-Update warten, welches zudem die hauseigene One UI 2.0-Oberfläche der Südkoreaner mit sich bringt. Dem aktuellen Update-Zeitplan nach, sollen die Spit­zen­mo­del­le in Form des Galaxy A80, A90 5G und A70 erst im März und April 2020 eine ent­spre­chen­de Aktualisierung erhalten. Preiswertere Modelle müssten bis in den Mai oder gar Juni warten. Doch das alles könnte möglicherweiser schneller gehen als gedacht.

Samsung Galaxy A80: Promo-Video zeigt rotierende Kamera in Aktion
videoplayer

Wiederholt sich der Überraschungseffekt des Galaxy S9?

Wie die Kollegen von SamMobile berichten, sind die Updates auf Android 10 für das Sam­sung Galaxy A50s und das Galaxy A30 bereits in Vietnam und Indien aufgeschlagen. Auch hier ist man dem eigenen Zeitplan deutlich voraus, was für eine ebenso frühere Verteilung der Firmware-Aktualisierung in Europa und Deutschland sprechen könnte. Die beiden ge­nann­ten Smartphones sind hierzulande zwar nicht erhältlich, sprechen jedoch in Hinsicht auf die Software für die gesamte A-Klasse. Es wäre nicht unüblich für Samsung: Im Januar über­raschte man bereits Besitzer des Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit einem Update, welches ei­gent­lich erst im März zum Download bereitstehen sollte.

Es bleibt abzuwarten, ob Samsung im Vorfeld eines möglicherweise schneller erscheinenden Android 10-Updates für Smartphones der Ga­la­xy A-Klasse seinen Zeitplan offiziell aktualisiert, oder ob man den Patch erneut überraschend verteilt. In diesem Jahr sollen nicht nur die Mit­tel­klas­se-Modelle des Vorjahres 2019 bedacht wer­den, auch die günstigen Smartphones der Galaxy A- und J-Reihe aus dem Jahr 2018 dür­fen sich über das One UI 2.0 und Googles jüng­ste Software freuen. Und es wird Zeit: Im Som­mer spricht man bereits über Android 11.
Siehe auch:
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies