Beta gestartet: FritzBox 7490 und 7590 mit VDSL Long Reach-Support

Von Nadine Juliana Dressler am 13.02.2020 18:16 Uhr
20 Kommentare
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein neues experimentelles Labor-Update für FritzOS herausgegeben. Das Update steht für die beiden Mo­del­le 7490 und 7590 zur Verfügung und bringt ein paar interessante Neuerungen, darunter VDSL Long Reach-Support.

AVM hat eine neue Beta-Firmware für die FritzBoxen 7490 und 7590 veröffentlicht. Das Update bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit sich und dient zudem der Systemstabilität. Es wurden Fehler behoben und Verbesserungen eingefügt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört, dass AVM jetzt Unterstützung für VDSL Long Reach bietet. Zudem startet mit dieser Beta jetzt ein Ausfallschutz des Internetzugangs durch einen Mobilfunk-Stick auch bei Anschluss über WAN sowie die Option, die Betriebsart "IP-Client" beziehungsweise die Mesh-Repeater-Funktion jetzt auch für die Modelle der FritzBox Cable auswählbar ist.


Noch mehr Neues

Weitere Neuerungen betreffen "Zero Wait DFS" für die Kanal­band­breite von 160 MHz (5-GHz-Band) und die Unterstützung für Kanal­band­breiten von 160 MHz als immer aktiv gesetzt (5-GHz-Band). In der neuen Labor-Version ist zusätzlich eine lange Liste an Verbesser­ungen und Fehler­be­he­bungen vorhanden. Das Update bringt für die FritzBox 7590 die Versions­nummer 07.19-75737, die FritzBox 7490 be­kommt die Version 07.19-75736. Besitzer einer dieser Router können die Labor-Version ab sofort laden. Alle Infor­mationen zu dem Update findet man auf der AVM-Webseite.

Die Neuerungen für FritzOS 07.19-75736/7

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
DSL FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz