O2 startet neue Prepaid-Tarife: Alt-Tarife müssen umgestellt werden

Von Nadine Juliana Dressler am 13.02.2020 19:29 Uhr
4 Kommentare
O2 hat jetzt wie angekündigt die Vermarktung neuer Prepaid-Tarife begonnen. Die neuen Tarife wurden grundlegend überarbeitet - alle bekommen deutlich mehr LTE-Datenvolumen und O2 senkt auch noch bei der Allnet-Flat L mit 7,5 GB den Preis.

Die Neuerungen betreffen die O2 my Prepaid-Tarife sowie die O2 my Prepaid Data Packs. Für alle Angebote gilt: Ab sofort gibt es mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. O2 hat zusätzlich den Preis für das größte Allnet-Flat-Paket um 5 Euro im Monat gesenkt.

Laut O2 beginnt nun ab sofort auch die Umstellung der Bestandskunden. Nutzer, die bereits einen O2 my Prepaid-Tarif nutzen, werden dabei automatisch nach Ablauf des Abrechnungszeitraums umgestellt. Kunden mit älteren Tarifen können die Umstellung selbst in der O2-App oder über das Online-Portal anstoßen, sie werden nicht automatisch umgestellt. Wer dabei Hilfe benötigt, kann sich an den Support wenden.

O2 my Prepaid (2020)

Wie gehabt enthalten alle O2 my Prepaid-Tarife eine SMS- und Telefonflat inklusive EU-Roaming.

O2 my Prepaid


Data Pack


Downloadgeschwindigkeit

O2 bietet für Prepaid-Nutzer aktuell maximale Downloadgeschwindigkeiten von 225 Mbit/s an, sowie 50 MBit/s im Upload.

Laut O2 liegt der Durchschnittswert bei der Downloadgeschwindigkeit aktuell bei rund 40 MBit/s. Nach Erreichen des Inklusivvolumens wird auf 32 kBits/s gedrosselt. Alle Tarife haben 28 Tage Mindestlaufzeit und keine Kündigungsfristen.

O2 Prepaid: Hier geht es zu den Tarifen


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz