AVM startet WLAN MeshSteering auch für LTE-FritzBoxen 6890 und 6820

Von Nadine Juliana Dressler am 20.01.2020 19:42 Uhr
Für die beiden FritzBox-Modelle 6890 LTE und 6820 LTE steht ein neues Update zur Verfügung. FritzOS 7.13 bringt dabei über 50 Neuerungen und Verbesserungen, darunter WLAN Mesh Steering und Push-Service für empfangene SMS.

AVM hat eine neue Firmware für die LTE-FritzBoxen 6890 LTE und 6820 LTE (Modell v1 und v2) veröffentlicht. Das Update bringt einige Neuerungen mit sich und dient zudem der Systemstabilität. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört, dass AVM nun auch für die beiden LTE-Router WLAN Mesh Steering bereitstellt. Damit können Geräte im Netzwerk automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater gelenkt werden, wenn man Zusatzgeräte mit konfiguriert hat. Die Aktualisierung enthält zusätzlich kleinere Verbesserungen wie das die 35b-Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert werden konnte und sicherheitsrelevante Änderungen.


Auf seiner Webseite hat AVM nun alle Informationen zu dem neuen Update bereitgestellt. Alle Updates können über die Online-Update-Funktion der FritzBox-Nutzeroberfläche (fritz.box) gestartet werden. Das Update findet man unter "Assistent" und "Update" oder "Firmware aktualisieren". Alternativ bietet AVM die neue Firmware auch auf dem FTP-Server von AVM zum Download an. Die Update-Dateien "FRITZ.Box_6890_LTE-xx.xx.image", "FRITZ.Box_6820v1_LTE-xx.xx.image" und "FRITZ.Box_6820v2_LTE-xx.xx.image" wurden bereits in der neuesten Version veröffentlicht.

Neue Funktionen in FritzOS 7.13


Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies