WhatsApp: Viele Features am Sonntagnachmittag komplett ausgefallen

Von Tobias Rduch am 19.01.2020 15:49 Uhr
19 Kommentare
Der Instant-Messenger WhatsApp hatte am Sonntagnachmittag mit einer größeren Störung zu kämpfen. Vielen Nutzern in verschiedenen Ländern war es nicht mehr möglich, Fotos oder Sprachnachrichten an Kontakte zu verschicken. Inzwischen wurden die Probleme weitestgehend beseitigt.

Auf der Seite "Allestörungen.de" haben rund 20.000 Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum Probleme in Zusammenhang mit WhatsApp gemeldet. Es war über mehrere Stunden hinweg nicht möglich, Fotos oder Sprachnachrichten zu versenden oder zu empfangen. Nor­ma­le Textnachrichten wurden hingegen ohne Probleme zugestellt. Von der Störung waren vor allem Nutzer in Mittel- und Westeuropa sowie in manchen arabischen Staaten betroffen.

WhatsApp-Störung 2020

Dienste inzwischen wieder verfügbar

In der Zwischenzeit scheint Facebook das Pro­blem wieder be­ho­ben zu haben. Zahlreiche Nut­zer haben bereits angegeben, dass sich sämt­li­che Services wieder wie gewohnt nutzen las­sen. Ein Statement zu der Störung gibt es bis­lang nicht. Der Social-Media-Konzern Face­book hat sich nicht offiziell zu den Problemen ge­äuß­ert. Es ist somit noch völlig unklar, wodurch die Ausfälle schlussendlich verursacht wurden. Ne­ben einem technischen Fehler an einem Ser­ver­sys­tem kämen auch Probleme bei eventuell durchgeführten Wartungsarbeiten in Betracht.

Zuletzt hatte es im Sommer des vergangenen Jahres eine größere Störung bei WhatsApp ge­ge­ben. Damals waren neben dem beliebten Chat-Client auch weitere Dienste von Facebook betroffen. Es war knapp einen ganzen Tag teilweise auch nicht mehr möglich, Text­nach­rich­ten an andere Nutzer zu versenden oder bereits abgesendete Nachrichten zu empfangen.

Download WhatsApp Desktop - Windows-Client für den beliebten Messenger
Download WhatsApp für Android: APK-Version
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
19 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
WhatsApp Soziale Netzwerke Facebook
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz