Sony bestätigt: Neuer PS5-Controller mit PlayStation 4 kompatibel

Von Stefan Trunzik am 18.01.2020 09:46 Uhr
4 Kommentare
Der DualShock 5-Controller der neuen PlayStation 5 wird von Sony als ech­tes Highlight der Next-Gen-Konsole betitelt. Nun be­stä­tigt der Her­stel­ler selbst, dass der PS5-Controller abwärtskompatibel sein wird und an der aktuellen PlayStation 4 (Pro) angeschlossen werden kann.

Im vierten Quartal dieses Jahres steht mit der PlayStation 5 (PS5) und Xbox Series X nicht nur der Release der nächsten Konsolen-Generation an, auch die Frage nach dem passenden Zubehör scheint sich zu klären. Während Microsoft frühzeitig bestätigte, dass Spieler ihre ak­tu­el­len Xbox One Wireless-Controller auch an Project Scarlett verwenden können, hielt sich Sony mit entsprechenden Informationen noch zurück. Nur eines stellte man im Vorfeld klar: Der DualShock 5-Controller für die PlayStation 5 soll ein echtes Highlight werden.

Godfall: So sieht das erste Spiel für die Sony PlayStation 5 aus

Fraglich ob alle DualShock 5-Funktionen unterstützt werden

Durch ein deutliche verbessertes, haptisches Feedback und adaptive Trigger-Buttons soll das neue GamePad das Spielerlebnis laut Sony revolutionieren. Dass man dafür nicht unbedingt eine neue PS5-Konsole braucht, gibt der japanische Hersteller nun selbst auf der fran­zö­si­schen Play­Station-Home­page bekannt. In den technischen Daten der aktuellen Play­Sta­tion 4 (Pro)-Fa­mi­lie lis­te­te man kurzzeitig die DualShock-Kompatibilität des DS5-Con­trol­lers im Zu­sam­men­hang mit der PS4. Somit dürfte das neue Zubehör-Highlight der Play­Sta­tion 5 auch an älteren Konsolen angeschlossen werden können.

Weiterhin offen bleibt, ob die Ab­wärts­kom­pa­ti­bi­li­tät des DualShock 5 auch in Verbindung mit den neuen Funktionen des PS5-Controllers steht. Es wäre denkbar, dass einige der Fea­tu­res nur der Next-Gen-Konsole vorbehalten sind. Ebenso fraglich ist, ob eventuell sogar der Dual­Shock 4-Controller der PlayStation 4 mit der neuen PS5 verbunden werden kann. Das würde Sony-Fans bares Geld sparen, da sie ihre alten Wire­less-Game­pads, ähnlich der Xbox One-Fa­mi­lie, wei­ter­hin verwenden könnten. Ein of­fi­ziel­les State­ment dazu wird spätestens im Fe­bru­ar erwartet, zeitgleich mit einer möglichen Enthüllung der PlayStation 5.

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz