WD Black: Schnelle SSDs und externe Festplatten speziell für Gamer

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] texhex am 15.01. 19:32
+1 -1
Das Gehäuse P9 allein, hätte ich sehr gerne.
[o2] Viduqe am 15.01. 22:04
+5 -8
Wer spielt Games noch auf einer HDD?
[re:1] loo_i am 16.01. 08:49
+4 -1
@Viduqe: Ich.
[re:2] C.K.Nock am 16.01. 09:17
+1 -
@Viduqe: Ich
[re:3] Freddy2712 am 16.01. 09:53
+ -1
@Viduqe: ganz viele mutmaßlich die masse dann kommt etwas ssd und erst dann irgendwann nvme ssd
[re:4] Kirill am 16.01. 11:18
+2 -
@Viduqe: Ich, einige. Nicht alle, aber es gibt genug Spiele, die vonner SSD auch nicht nennenswert schneller laden.
[re:3] Texer am 17.01. 13:44
+1 -2
@Kirill: Dann sind es sehr alte Games wo viel Rechenleistung beim Start gebraucht wird. Moderne Games brauchen nunmal größere Texturen um hübsch auszusehen und davon möglichst viele. Bei aktuellen Titeln kannste ne HDD einfach vergessen (seh das jeden Tag).

Anders siehts zwischen SSD und z.B. meiner 1TB 960 PRO PCIe M.2 aus. Da wird der Unterschied erst ab 4k mit richtig großen Texturen bemerkbar.

Aber der Unterschied zwischen HDD und SSD ist schon kräftig.
[re:1] Kirill am 17.01. 13:49
+1 -
@Texer: Ich merk den Unterschied extrem stark bei Killing Floor 2 aber nur sehr wenig in Fallout 4. Trine 4 macht auch kaum einen Unterschied, bei Hellgate: London konnte ich nicht mal einen messen. Enderal allerdings könnt ich heute Abend mal austesten. Es ist ja nicht so, dass ich dir prinzipiell nicht folgen kann, aber ich beziehe mich auf konkrete Spiele, anstatt generellen Aussagen. Ich habe in dem Kommentar, den du kommentiert hast, sogar eingeräumt, dass es vom jeweilgen Spiel abhängt.
[re:1] Texer am 17.01. 13:54
+1 -1
@Kirill: Teste mal die Games ohne Inet-Anmeldung. Die schluckt ebenfalls Zeit wo im Hintergrund fröhlich weitergeladen werden kann.

Ich seh das derzeit z.B. an ARK, ein Freund hat einen Rechner der meinen gleicht, hat aber das Game auf einer HDD und der Ladevorgang dauert min. das Doppelte.
[re:2] Kirill am 17.01. 14:15
+ -2
@Texer: Ich meine jeweils nachdem Steam gestartet wurde, nicht inklusive Onlinestartzeit. Bei Trine 4 habe ich übrigens genau 0 Unterschied festgestellt zwischen mit und ohne Netzwerkkabel gesteckt. Dass es bei Ark so aussieht, wie du sagst, glaube ich dir sofort. Du musst aber verstehen, dass nicht alle Spiele so sind, wie Ark. Außerdem: scheiß auf Ark. Du kennst kein Leid, bis du mal Killing Floor 2 von einer HDD geladen hast.
[re:3] Texer am 17.01. 15:25
+1 -1
@Kirill: https://www.youtube.com/watch?v=EdpK7MJ91R8
[re:4] Kirill am 17.01. 15:29
+ -2
@Texer: Weiß ich alles. Ändert nix an der Tatsache, dass sich die Thematik je nach Spiel unterschiedlich auswirkt.
[re:5] Texer am 17.01. 15:33
+1 -1
@Kirill: Na anscheint weiß Du es nicht, sonst hättest nicht son Blödsinn geschrieben (wurde ja mehrfach geändert). Aber wie mal ein schlauer Mann gesagt hat: "Du kannst einen dummen Menschen nich beibringen das er dumm ist".

Es nützt auch nichts das Du Deinen Beitrag nun mehrfach geändert /angepasst hast und dann auf einen geänderten hinweist xD, naja, Lernbereitschaft scheint ja doch nen bissel was da zu sein ;-) .

In dem Sinne, nice Day.
[re:6] Kirill am 17.01. 15:49
+2 -2
@Texer: Gehen wir mal zu den harten Fakten: technisch betrachtet hat eine SSD IMMER einen Vorteil gegenüber einer HDD, Ende der Diskussion. Allerdings gibt's in der Wirklichkeit die Frage nach dem Ausmaß. Ich bring mal ein ganz hartes Beispiel: Doom. Der Klassiker aus den 90ern, der in der DOSBox bestens läuft. Der Ladezeitunterschied für das Spiel ist zwischen HDD und SSD nicht messbar. Klar, es gibt einen, muss ja geben, aber praktisch gibt es keinen.
Nicht alle Spiele sind gleich. Wie ich selber sagte, Killing Floor 2 wäre ein hartes Gegenbeispiel, das schmerzt von der HDD. Zwischen diesen beiden Extrema gibt's ein weites Spektrum und wenn der Ladezeitenunterschied nicht mehr fühl- sonder allerhöchstens messbar ist (falls es überhaupt messbar ist), spricht absolut nichts dagegen, ein Spiel vonner HDD zu starten (zumal HDDs pro Platz immer noch merkbar günstiger sind, als SSDs).
[re:5] pcfan am 17.01. 12:52
+4 -
@Viduqe: Ich.
Die meisten meiner Spiele.
Habe nur 2 oder 3 auf meiner 500 er SSD.
Einfach weil große SSDs recht teuer noch waren, als ich mir die Platten angeschafft habe und für viele Spiele der Vorteil nciht so groß ist, wie man denkt.
[re:6] sorduk am 24.01. 12:37
+ -
@Viduqe: Ich
[o3] ThreeM am 15.01. 22:36
Gamer label druff, direkt den Preis erhöhen und versuchen die Marketingillusionen der optimierten Gamer Storages zu vergolden. Meine fresse wie lange wird sich dieser noch halten. Als ob man bei SSDs auch nur irgendwas für Gamer optimieren müsste/könnte.
[re:1] Kirill am 16.01. 11:18
+3 -1
@ThreeM: https://devblogs.microsoft.com/oldnewthing/20040409-00/?p=39873 Noch ein Beispiel für den Plan, Vollidioten Geld aus der Tasche fürs selbe Produkt in anderer Verpackung zu ziehen.
[re:1] ThreeM am 16.01. 11:47
+4 -1
@Kirill: Hehe, "es leuchtet Blau". Es gibt halt genügend Leute die sich von Marketing beeinflussen lassen.
[re:1] Conos am 16.01. 12:41
+1 -5
@ThreeM: gibt auch leute die es einfach hübsch finden.auch mit bald 36 finde ich ein dezent beleuchtets innenleben recht sexy. soll auch menschen geben die streichen ihre wohnung in farben die ich zum kotzen finde. nennt sich geschmack.

wo ist denn der beleg, dass irgendjemand denkt es wäre schneller oder besser weil es leuchtet? halte ich für einen mythos
[re:1] ThreeM am 16.01. 13:26
+3 -2
@Conos: so toll wenn jemand offensichtlich nicht den Text gelesen hat auf welchen ich mich beziehe. Beide Geräte sind identisch, das eine hält Blau Transparent und trägt ein "for Mac" Logo. Meine Angabe ist ein Film Zitat aus Rambo, um die Absurdität des Preisunterschiede zu verdeutlichen.

Aber OK, wie ich sehe gibt es Zielgruppen für derartiges Marketing.
[re:2] Conos am 16.01. 15:22
+1 -3
@ThreeM: Witzig wenn man behauptet man hätte den Text nicht gelsen und dann selber den Text nicht versteht :) unterhalte mich mehr.
[re:3] ThreeM am 16.01. 15:31
+2 -
@Conos: ""Oh, the two floppy drives are completely the same electronically. The only difference is that the Mac version comes in translucent blue plastic and costs more."" Wo oder was soll ich da was nicht verstanden haben?
[re:4] floerido am 18.01. 14:16
+ -
@ThreeM: Es gibt schon Gründe für den Kauf, z.B. das die Optik zum Rest des Systems passt.
Einen höheren Preis kann man auch rechtfertigen, wenn man die Kosten für die Variante nicht auf die ganze Serie verteilt. Eine Variation in der Produktion kostet immer und verkompliziert Prozesse.
[re:5] ThreeM am 19.01. 09:27
+1 -
@floerido: Das mag ja alles sein, dann Labelt man das aber nicht mit "for Mac" um den höheren Preis zu rechtfertigen.
[re:6] DON666 am 24.01. 11:34
+ -1
@ThreeM: Wie du siehst, werden selbst die dämlichsten Sachen von Konsumenten verteidigt, selbst dann, wenn der Hersteller ganz offen gesagt hat, dass es ausschließlich um mehr Kohle geht...
[re:2] FatEric am 16.01. 11:31
+6 -1
@ThreeM: Gibts doch im Audiobereich auch. Stecker vergolden etc. und schon kostet es das doppelte und irgendeiner schwört auch noch, das hören zu können.
[re:1] ThreeM am 16.01. 11:48
+3 -2
@FatEric: Vergoldete Stecker haben allerdings einen Sinn. Diese sind halt Korrosionsfrei. Geil finde ich ja Sauerstofffreies Audio Kupfer xD
[re:1] FatEric am 16.01. 12:17
+4 -2
@ThreeM: Mir ist noch nie im Heimbereich ein Stecker korrodiert. Aber wers braucht.
[re:1] Kirill am 16.01. 12:35
+ -1
@FatEric: Hast du keine Salzsäuredämpfe in deinem Musikzimmer? Ich bin entsetzt!
[re:2] Islander am 16.01. 12:47
+5 -
@FatEric: Also hier auf den Kanaren, so in direkter Küstennnähe, hab ich über die Jahre schon etliche Stecker rosten sehen. Bei den vergoldeten ist es in der Tat noch nicht vorgekommen. Also keine schlechte Erfindung.
[re:3] FatEric am 17.01. 13:38
+3 -
@Islander: Jetzt wohne ich halt weit weg von der Küste. Also gut, es gibt also tatsächlich eine sinnvolle Verwendung. Hauptproblem ist halt nur, dass dir ein Verkäufer diese Vergoldung aufgrund der besseren Tonqualität verkaufen möchte. Und das ist einfach schmarn.
[re:4] floerido am 18.01. 14:18
+ -1
@FatEric: Bei analogen Signalen kann die bessere Leitfähigkeit schon vom Vorteil sein. Bei HDMI eher nicht, durch die digitale Übertragung und Fehlerkorrektur im Protokoll.
[re:5] Bautz am 24.01. 11:31
+1 -
@floerido: Also ich finde schon dass die investition in ein 300€-Feng-Shui-Optimiertes HDMI-Kabel lohnt!
[re:6] DON666 am 24.01. 11:37
+ -
@Bautz: Neben der Akasha-Säule (Modell Cloudbuster) macht sich das sicher auch sehr hübsch im Wohnzimmer. ^^
[re:2] Aerith am 20.01. 14:09
+1 -
@ThreeM: Also ich ziehe Kupfer dem Aluminium bzw. CCA vor, schlicht und ergreifend weil man die selbe Impedanz mit einem dünneren Kabel realisieren kann.

Ob das nu "oxygen free" ist oder nicht, ist für Audioanwendungen Banane, mir ist im freier Wildbahn aber bisher noch kein "nicht OFC" Lautsprecherkabel untergekommen. Da sinvoll dimensionierte OFC Kabel aber im vergleich zu den Speakern eh nur ein Appel und nen Ei kosten habe ich mir da auch nie die Mühe gemacht zu suchen.
[re:2] frust-bithuner am 17.01. 12:45
+2 -
@FatEric: wollte mir auch vor Jahren ein Händler weiß machen, das vergoldete Stecker besser wären... Dabei wollte ich ein LWL-Kabel für nen DVD-Player
[re:3] Akkon31/41 am 16.01. 15:59
+2 -1
@ThreeM: So ganz "Gamer" ist das Teil aber nocht nicht. Da fehlt noch viel RGB Geblinke. ;-)
[re:1] ThreeM am 16.01. 20:00
+ -1
@Akkon31/41: Indeed!
[re:4] Fireball3 am 30.01. 12:08
+ -
@ThreeM: Jeden Tag steht ein neuer Dummer auf.
[o8] Synapsis am 16.01. 09:41
+1 -
Oh doch nicht, ist ja mit Sandisk innerien bestueckt
[re:1] hcs am 16.01. 11:24
+1 -1
@Synapsis: was spricht gegen SanDisk? Habe auch mehrere im Einsatz und noch kein Ausfall.
[re:2] Kirill am 16.01. 11:26
+ -1
@Synapsis: SanDisk ist geil, ich nehme inzwischen nur noch Flash von denen.
[re:3] ThreeM am 16.01. 11:49
+2 -
@Synapsis: Sandisk gehört WD.
[o9] Paradise am 17.01. 17:22
+2 -
Blau, rote und goldene Kühlkörper = mehr FPS...
Spulen mit NASA Legierung = mehr FPS...
Military grade Kondensatoren = mehr FPS...

:D
[re:1] ElGonzales am 19.01. 22:53
+3 -
@Paradise: ...und dann hast Du so viel FPS, dann brauchste schon wieder ne Gamer Mouse mit so viel DPI, dass nicht mal ne koksgedopte Stubenfliege da einen Vorteil draus ziehen könnte :D
[re:1] ThreeM am 24.01. 11:10
+2 -
@ElGonzales: Dazu noch der 350hz Monitor und Gamer Stuhl mit Beckenbodenbeleuchtung
[11] Tom 1 am 31.01. 01:25
+ -
Watch Dogs Black ;D
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz