Square Enix verschiebt Final Fantasy 7 Remake und Avengers-Spiel

Von Witold Pryjda am 14.01.2020 16:54 Uhr
3 Kommentare
Der japanische Publisher Square Enix wollte ursprünglich in diesem Frühjahr mit dem Remake von Final Fantasy 7 sowie einem neuen Avengers-Spiel zwei seiner größten Games des Jahres veröffentlichen. Doch daraus wird nichts, jedenfalls nicht so schnell bzw. wie geplant.

Final Fantasy 7 Remake

Denn das Unternehmen musste heute bekannt geben, dass man sowohl Final Fantasy 7 Remake als auch Marvel's Avengers verschieben muss. Im Fall der Neufassung des 1997 erstmals veröffentlichten Kult-Rollenspiels mit Cloud, Sephiroth, Barret, Aerith, Tifa und Co. beträgt die Verschiebung glücklicherweise nur gut einen Monat. Die Macher des Spiels schreiben, dass man die erste Episode von 3. März auf den 10. April 2020 verschieben muss.

Final Fantasy 7 - Das Remake zeigt sich im Game-Awards-Trailer
videoplayer
Als Grund gibt Yoshinori Kitase, der für das Final Fantasy 7 Remake verantwortliche Square Enix-Produzent, an, dass man noch einige Wochen Zeit für finalen Feinschliff benötige, damit man den Käufern die bestmögliche Erfahrung bieten kann. Er entschuldigt sich im Namen des gesamten Teams, da er nach eigenen Angaben weiß, dass das eine noch längere Wartezeit bedeutet. Kitase bedankt sich für die Geduld und die Unterstützung aller Betroffenen.

Ob die Verschiebung auch direkte Folgen für die anderen Episoden hat, ist nicht bekannt, diese haben aber auch noch keine Termine, weshalb das auch wohl keine echte Relevanz hat.

Marvel's Avengers

Im Fall von Marvel's Avengers ist die Verschiebung deutlich länger, das Superhelden-Spiel kommt nicht wie geplant am 15. Mai 2020 heraus, sondern am 4. September dieses Jahres. Die Erklärung ist in diesem nahezu ident: Entwickler Crystal Dynamics sprach ebenfalls davon, dass man zusätzliche Zeit für Feintuning und zum Polieren des Spiels benötige, damit man die eigenen Standards und jene, die "Fans erwarten und verdienen" erfüllen kann.

Siehe auch: Final Fantasy 7 Remake - PS4-Exklusivität hält nur bis März 2021

Marvel's Avengers: Nach Kinos soll nun das Gaming erobert werden
videoplayer
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies