Apple Pencil: Nächste Version womöglich mit Touch-Gesten und Kamera

Von Tobias Rduch am 12.01.2020 11:23 Uhr
13 Kommentare
Momentan scheint Apple nicht ausschließlich an der nächsten iPhone-Ge­ne­ra­tion, sondern auch an einem neuen digitalen Stift zu arbeiten. Der zukünftige Apple Pencil soll über eine spezielle Touchscreen-Fläche für Gestensteuerung sowie über eine in­te­grier­te Kamera verfügen.

Das geht aus einem Patentantrag von Apple, welcher beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingereicht (via Appleinsider) wurde, hervor. Der Beschreibung zufolge dürf­te es sich bei der dritten Generation des Apple Pencil um ein High-End-Gerät handeln. Mit der Touch-Bedienung, welche durch einen kapazitativen Sensor an der Griffstelle des Stifts realisiert wird, kann unter anderem die Farbe beim Zeichnen schnell verändert werden.

Apple Pencil


Apple Pencil

Mikrofon und Fingerabdruck-Scanner

Darüber hinaus soll der Eingabestift auch über eine Kamera, ein Mikrofon, einen Lautsprecher sowie einen Fingerabdruck-Scanner verfügen. Während die Kamera in Zusammenarbeit mit weiteren Sensoren für ein deutlich besseres Tracking sorgen könnte, dürfte der eingebaute Fingerabdruck-Sen­sor hauptsächlich zur Ge­neh­mi­gung von Zahl­un­gen mit Apple Pay zum Ein­satz kommen. Grundsätzlich soll mit dem neu­en Apple Pencil die zweite Hand am Touch­screen ersetzt und damit überflüssig werden.

Natürlich ist derzeit noch ziemlich unklar, ob die im Patent vorgestellte Technologie tat­säch­lich in die finale Version eines Produkts integriert wird. Viele Patente werden verworfen, wenn sich die Ideen beispielsweise als unwirtschaftlich oder nicht praxistauglich he­raus­stel­len. Ein offizielles Statement von Apple gibt es zu dem Thema bislang noch nicht.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz