Apple Pencil: Nächste Version womöglich mit Touch-Gesten und Kamera

Von Tobias Rduch am 12.01.2020 11:23 Uhr
13 Kommentare
Momentan scheint Apple nicht ausschließlich an der nächsten iPhone-Ge­ne­ra­tion, sondern auch an einem neuen digitalen Stift zu arbeiten. Der zukünftige Apple Pencil soll über eine spezielle Touchscreen-Fläche für Gestensteuerung sowie über eine in­te­grier­te Kamera verfügen.

Das geht aus einem Patentantrag von Apple, welcher beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingereicht (via Appleinsider) wurde, hervor. Der Beschreibung zufolge dürf­te es sich bei der dritten Generation des Apple Pencil um ein High-End-Gerät handeln. Mit der Touch-Bedienung, welche durch einen kapazitativen Sensor an der Griffstelle des Stifts realisiert wird, kann unter anderem die Farbe beim Zeichnen schnell verändert werden.

Apple Pencil
Der neue Apple Pencil soll...


Apple Pencil
...über eine Touch-Bedienung verfügen.

Mikrofon und Fingerabdruck-Scanner

Darüber hinaus soll der Eingabestift auch über eine Kamera, ein Mikrofon, einen Lautsprecher sowie einen Fingerabdruck-Scanner verfügen. Während die Kamera in Zusammenarbeit mit weiteren Sensoren für ein deutlich besseres Tracking sorgen könnte, dürfte der eingebaute Fingerabdruck-Sen­sor hauptsächlich zur Ge­neh­mi­gung von Zahl­un­gen mit Apple Pay zum Ein­satz kommen. Grundsätzlich soll mit dem neu­en Apple Pencil die zweite Hand am Touch­screen ersetzt und damit überflüssig werden.

Natürlich ist derzeit noch ziemlich unklar, ob die im Patent vorgestellte Technologie tat­säch­lich in die finale Version eines Produkts integriert wird. Viele Patente werden verworfen, wenn sich die Ideen beispielsweise als unwirtschaftlich oder nicht praxistauglich he­raus­stel­len. Ein offizielles Statement von Apple gibt es zu dem Thema bislang noch nicht.
13 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz