Amazfit Bip S: Smartwatch mit 40 Tagen Akkulaufzeit vorgestellt

Einen Kommentar schreiben
[o1] Stefan1200 am 08.01. 12:17
+4 -
Ich habe den Vorgänger und mag die Bip. Ein sehr schönes Teil, wenn man keine 300 EUR Smartwatch erwartet.
[o2] gutenmorgen1 am 08.01. 12:53
+2 -3
Hab mir die Amazfit gts zugelegt...
Wenn man Wert auf halbwegs realistische Sensordaten (Herzfrequenz, Schlaftracking, GPS) legt, würde ich die Finger von lassen.
Die Anzeige von Benachrichtigungen ist aber ganz passabel.
[re:1] Everlite am 08.01. 13:29
+2 -
@gutenmorgen1: Also ich hab auch die Amazfit GTS und muss sagen, dass der Schlaftracker zumindest bei mir ziemlich Nahe an die Realität kommt. Über Herzfrequenz kann ich nichts sagen, da kein Vergleich da und GPS nutze ich an der Uhr nicht.
[re:2] auth0 am 08.01. 22:24
+ -
@gutenmorgen1: GPS stimm ich dir zu, das ist aber auch bekannt, dass das grottig ist. Herzfrequenz und Schlaftracking hingegen finde ich super. Sicherlich nicht auf dem Niveau einer AppleWatch, aber für unter 100€ (die ich für die Uhr am BF gezahlte habe) absolut akzeptabel. Und bei minütlicher Pulsmessung und Schlaftracking hab ich nach 11 Tagen noch immer 65% Akku.
[re:3] frilalo am 09.01. 05:19
+ -
@gutenmorgen1: Ich habe ebenfalls die GTS (zuvor GTR). Die Werte stimmen ziemlich gut überein mit dem, was meine wesentlich teurere Garmin vorher von sich gab. Habe beide eine zeitlang parallel betrieben. Die GTS ist in meinen Augen sehr gut. Kann die Kritik nicht nachvollziehen.
[re:4] DoM187 am 09.01. 06:50
+ -
@gutenmorgen1: Anfangs dachte ich auch, dass meine GTS keine genauen Pulsdaten liefert. Dann hatte ich erkannt, dass man die Messabstände verringern muss um an genauere Daten zu kommen. Ganz selten bekomme ich noch unsinnige Daten aber wenn ich mir die Gesamtstatistik anschaue kommt die Uhr auf die selbe Leistung wie meine alte Suunto mit Brustgurt. GPS Daten werden präziser wenn das Handy dabei ist und da auch GPS aktiviert wird. Ich nutze die GTS fürs laufen im Grünen sowie im Fitnessstudio.
[o3] Freizeitposter am 08.01. 15:31
+ -8
Von der Optik voll auf Fitbit Ionic getrimmt. Aber Plastik geht gar nicht für ne Uhr - das sieht so nuttenhaft aus.
Hat die Ionic aber auch. Solides Metallgehäuse und dann diese Gummiriemen dazu. Habe ich gleich gegen ein Metallarmband getauscht.
[o4] Andre Passut am 08.01. 23:10
+ -
Ich habe auch den Vorgänger der Amazfit Bip und die hält auch was sie verspricht, die hat immer noch 72% und läuft schon 14 Tage.
[o5] frilalo am 09.01. 05:25
+ -
Also die Bip sieht hier sicherlich langsam immer wie mehr wie die GTS aus. Einzig das Display scheint wesentlich kleiner zu sein, weswegen ich bei der GTS bleibe.
[o6] jackii am 09.01. 09:34
+2 -
Erinnert nur mich AMAZfit an AMAZon, HUAmi an HUAwei und Bip an fit(Bit)? :D
[re:1] fabian86 am 09.01. 19:15
+ -
@jackii: Aso das FitBit ist ziemlich sicher, erinnert mich auch immer daran, Amazon hat nichts mit sowas zu tun und Huawei finde ich doch ziemlich weit hergeholt :-)
[o7] CodeZero1990 am 09.01. 12:39
+ -
Finde ich cool die Laufzeit, hätte die vermutlich dann auch gekauft. Habe mir selbst im Dezember erst die Samsung Galaxy Fit E (36€) gekauft. Etwas mehr als eine knappe Woche Laufzeit, davor die Huawei Band 2 Pro (110€) gehabt und nach 3 Jahren immer noch eine Woche Laufzeit gehabt. Beide auch Wasserdicht. Jedenfalls gehe ich auch mit der Samsung schwimmen. Ziehe meine Uhr immer nur dann aus wenn ich sie dann mal laden muss.
Hätte ich das vorher gewusst oder im Mediamarkt gesehen, hätte ich mir wie gesagt auch die hier im Artikel erwähnte Uhr zugelegt.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz