Ryzen 4000: AMD stellt neue Zen-2-Prozessoren für Notebooks vor

Von Stefan Trunzik am 07.01.2020 10:44 Uhr
4 Kommentare
Chiphersteller AMD nutzt die CES 2020 als Bühne, um seine neuen Ryzen 4000-Prozessoren für Notebooks vorzustellen. Die mobilen CPUs bieten bis zu acht Rechenkerne und setzen auf die von Desktop-Chips bekannte Zen-2-Architektur, hergestellt im 7nm-Verfahren.

Mit dem neuen Threadripper 3990X samt 64 Kernen und einer TPD von satten 280 Watt setzt AMD Konkurrent Intel im High-End-Segment ordentlich unter Druck. Doch nicht nur im Be­reich der Desktop-PCs will sich das Unternehmen zurück an die Spitze kämpfen, in diesem Jahr sollen zusätzlich über 100 Notebook-Modelle mit AMD-Antrieb auf den Markt gebracht werden. Dafür präsentiert Firmenchefin Lisa Su während der Consumer Electronics Show in Las Vegas die neue AMD Ryzen 4000-Generation für Laptops und Convertibles.

AMD Ryzen 4000 Notebook-Prozessoren

AMD zielt auf kompakte und leistungsstarke Notebooks ab

Insgesamt acht Prozessoren der Ryzen-Familie wird AMD in einer ersten Welle für mobile Computer anbieten. Je nach Leistungsklasse kommen zwischen vier und acht Rechenkerne zum Einsatz, während die TDP von 15 bis 45 Watt reicht. Im Turbo-Takt erzielen die neuen Ryzen 4000-Chips bis zu 4,2 GHz und abhängig vom gewählten Modell werden per Hy­per­threa­ding bis zu 16 Threads freigeschaltet. Die stromsparende Ryzen 4000U-Serie (15 Watt) wird vom AMD Ryzen 7 4800U angeführt, der als einziger Chip auf die integrierte Radeon Vega 8-Grafikeinheit setzt.

Im mobilen High-End-Bereich platziert der Her­stel­ler vorerst nur drei neue Prozessoren, wo­bei der AMD Ryzen 7 4800H mit ei­nem Strom­ver­brauch von 45 Watt die Speer­spit­ze darstellt. Dieser soll in Hinsicht auf seine Leistung sogar Intels Core i7-9700K Desktop-CPU hinter sich lassen. Notebook-Produzent Asus konnte sich zudem die halb­jäh­ri­ge Ex­klu­si­vi­tät des AMD Ryzen 7 4800HS sichern, der ähnliche Per­for­mance-Wer­te aufweist, dabei al­ler­dings nur 35 Watt ver­braucht. Neben Asus gehören auch Lenovo, Dell und Acer zu den ersten Un­ter­neh­men, die wäh­rend der CES 2020 mit pas­sen­den AMD-Notebooks auffahren.

Technische Daten zu den AMD Ryzen 4000-Prozessoren
Modell Kerne / Threads Takt / Turbo GPU TDP
Ryzen 7 4800H 8 / 16
2,9 / 4,2 GHz Vega7 45 W
Ryzen 7 4800HS 8 / 16 k.A. / 4,2 GHz Vega7 35 W
Ryzen 7 4800U 8 / 16 1,8 / 4,2 GHz Vega8 15 W
Ryzen 7 4700U 8 / 8 2,0 / 4,2 GHz Vega7 15 W
Ryzen 5 4600H 6 / 12 3, 0 / 4,0 GHz Vega6 45 W
Ryzen 5 4600U 6 / 12 2,1 / 4,0 GHz Vega6 15 W
Ryzen 5 4500U 6 / 6 2,3 / 4,0 GHz Vega6 15 W
Ryzen 3 4300U 4 / 4 2,7 / 3,7 GHz Vega5 15 W

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet direkt aus Las Vegas
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD Ryzen AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz