"Bis an die Grenzen gehen": AMD kündigt für die CES Großes an

Von Witold Pryjda am 02.01.2020 13:28 Uhr
20 Kommentare
In knapp einer Woche beginnt in Las Vegas mit der Consumer Electronics Show (CES) die erste große Elektronik-Messe des Jahres. Dort wird auch der Halbleiterhersteller AMD zu Gast sein und das Unternehmen hat nun angedeutet, dass man einiges vorhat.

Der ewige Intel- und Nvidia-Herausforderer AMD hat zuletzt einen regelrechten Lauf gehabt, insbesondere das vergangene Jahr erwies sich für den Hersteller aus dem kalifornischen Sunnyvale als besonders erfolgreich. Entsprechend selbstbewusst wird das Unternehmen das neue Jahr eröffnen und das wird wohl auch für die nun offiziell angekündigte Pressekonferenz gelten.

Am 6. Januar 2020 (23.00 Uhr unserer Zeit) wird man im Vorfeld der CES seine neuen Produkte vorstellen. Das von AMD-Chefin Lisa Su präsentierte Event wird man auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens sehen können, wie AMD in einer Mitteilung schreibt. Wer den Stream nicht live sehen kann, der wird dort später auch eine Aufzeichnung abrufen können.

Neue Gaming-CPU von AMD: Der Ryzen 5 3600 überzeugt im Test

Was AMD vorstellen könnte

AMD schreibt, dass man die Grenzen des Möglichen erneut weiter ausdehnen will und 2020 zu einem "unglaublichen Jahr für High-Performance-Computing machen" wird. Was man genau damit meint, ist nicht bekannt. Es ist wahrscheinlich, dass AMD in diesem Jahr die vierte Ryzen-Generation vorstellen wird, eine Präsentation auf der CES ist also nicht ausgeschlossen.

Außerdem sind zuletzt Hinweise auf den Threadripper 3980X-Prozessor mit 48 Kernen und 96 Threads aufgetaucht. Weitere Kandidaten für eine Enthüllung sind diverse Grafikkarten, darunter auf Basis der im Vorjahr vorgestellten Radeon VII mit 7nm-Chip. Zuletzt ist die Radeon RX 5600 XT durchgesickert, diese gilt als wahrscheinlicher Kandidat für die CES 2020 (via PC Gamer). Dabei ist auch die Frage, ob AMD endlich auch Raytracing-Unterstützung bieten wird.

Schließlich wird es womöglich auch noch das eine oder andere Infohäppchen zu den Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X geben, denn AMD beliefert sowohl Sony als auch Microsoft. Man darf also gespannt sein.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz