Xbox Series X: Microsoft bestätigt Spielraum für mehrere Konsolen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] tacc am 17.12. 08:11
+ -
Noch 1-2 Generationen und man kann sich eine Konsole mit Komponenten nach Wahl bauen.
[re:1] Motverge am 17.12. 08:49
+1 -1
@tacc: Woher kenne ich das bloß? Ich Google das mal eben auf dem PC ;D.

Btw.: Bin wirklich auf den/die Preise gespannt. Spekulationen kennt man, was aber nachher wirklich auf der Rechnung steht ist, zumindest für mich, Kaufentscheidend. Ok, Day1 Käufer bin ich eh nicht (Betatester dürfen andere sein) und im Sommer zeigt sich auch erst was das Kühlkonzept taugen wird
[re:1] bigspid am 17.12. 10:54
+ -
@Motverge: Ich bin gerne Beta-Tester und kaufe wieder eine Day1 Konsole :)
Bisher hatte ich immer Glück, kein RROD bei der Xbox360 und bei den anderen (PS2,3,4 und One, One X) lief auch alles immer super. Nur die Switch hat das Problem mit der Materialermüdung gezeigt und einen Riss im Gehäuse abbekommen. Lässt sich aber wieder mit einem Kunststoffkleber versiegeln.
[o2] bmngoc am 17.12. 08:16
+ -
Bin mal gespannt, ob man sich in einigen Generationen einfach das Ding via Selbstbau zusammenkauft und dann nur das Konsolen OS kauft. wäre vlt auch eine Möglichkeit.
[re:1] mh0001 am 17.12. 09:19
+2 -
@bmngoc: Das nennt sich dann ganz einfach PC. Gibt's halt die Xbox Oberfläche als Launcher im Windows Store, installiert man sich einfach und schon hat man seine Xbox.
[o3] Farbrausch2003 am 17.12. 08:49
+2 -
Ich hoffe nur, dass sich MS mit der mehreren Versionen Aktion nicht selbst ins Bein schießt. Hab da eine böse Vorahnung. Ist für die Entwickler ja auch dumm immer beide Versionen anpassen zu müssen. Dann haben wir die gleichen Probleme wie teilweise am PC. Dass der Preis nicht so gering sein wird ist klar, aber sollte nicht extrem mehr sein als bei der Einführung der X.
[re:1] barnetta am 17.12. 09:33
+ -
@Farbrausch2003: Extrem? Die Xbox One hat zum Start 499.- gekostet. Da hätte ich eine Xbox One X mit Handkuss genommen zu dem Preis! 499.- war ein angemessener Preis für die Hardware, inzwischen bekommt man ja auch die X nachgeschmissen.

Zu teuer war die SAD Edition, da hätte man mit einem echten Kampfpreis gleich zu Beginn viel Boden gutmachen können. Noch dazu wenn man den Formfaktor überarbeitet hätte. Eine Xbox One S welche nur noch halb so gross ist (Wegen fehlendem Laufwerk) und für 149.- UVP angeboten wird.

Aber MS hat da einfach noch Hardware der One S recycelt. Man hat sich zwar selbst ironisch darüber lustig gemacht wie ideenlos die SAD Edition war. Jetzt um Black Friday hat sich gezeigt wo der Sweetspot für eine only digital Xbox One steht, bei ca. 99.- und dann geht das Ding weg wie warme Semmel.
[re:1] Farbrausch2003 am 17.12. 17:47
+ -
@barnetta: du hast meinen Satz nicht richtig gelesen oder missverstanden. Ich meinte nicht so extrem wie sondern nicht extrem viel mehr als.. Ich hab die Scorpio Edition für 499 damals geholt. Und für die Serie X wäre das Hammer aber auch 599 wäre evtl ok. Aber nicht 699. Das wollte ich damit sagen.
[o4] barnetta am 17.12. 09:28
+1 -1
Wenn Microsoft die stärkste und gleichzeitig die günstigste Next-Gen Konsole anbieten, wäre es ein kluger Schachzug! Skalieren lassen sich die Games ja dennoch und die Hardware der Lockhart ist einfach etwas schwächer, aber kann die selben Dinge wie die Series X.

Ich erwarte von MS folgenden Angebote:

Series X (Anaconda) 12TF / 499.- bis max. 549.- USD
Series S (Lockhart) 4TF / 299.- bis max. 349.- USD
Series D (Lockhart only digital) 4TF / 249.- bis max. 299.-

So hätte man alle Preisregionen abgedeckt. Für die PS5 (Erwartete Leistung 10 TF) bleibt dann noch die 399..- bis max. 449.- und alle gewinnen.

Da es aber MS ist, sehe ich jetzt schon wieder wie die es versemmeln....irgendwie:

Series X 12 TF 599.-
Series S 4 TF 399.-
Playstation 5 10TF 499.-

Man wäre dann 100.- USD teurer als die PS5 mit ähnlicher Leistung und nur 100 Dollar weniger mit spürbar weniger Leistung. MS muss meiner Meinung nach zwingen den Preisrange 499.- bedienen, ich denke kaum dass Sony mit der PS5 teurer sein möchte.

Aber ja, alles Spekulation. In ein paar Monaten wissen wir mehr. Irgendwie können die Würfel was Preis-Leistung angeht in alle Richtungen fallen. MS weis dass man nicht teurer als die PS5 sein sollte, aber auch dass man mit dem "günstigeren" Modell dann doch klar günstiger sein muss.

Und wer weis, Sony kommt vielleicht auch zum Start mit zwei Konsolen, dann wirft es alles wieder über den Haufen. Das beste Szenario wäre dann noch folgendes.

Series X 12TF 499.-
PS5pro 10TF 499.-
PS5 8 TF 399.-
Lockhart 4TF 299.-

Da würde von 499.- bis 299.- alles abgedeckt werden. Und die alten Konsolen könnte man noch in den Sale schmeissen.

Xbox One X 229 - bis 249.-
PS4 Pro 249.- bis 299.-
PS4 199.-
Xbox One S 149.-
Xbox One SAD 129.- (Kampfpreis 99.-?)

Da wäre wirklich alles abgedeckt. Bin ja echt gespannt wie da beide kalkulieren und welche Rabatte und Deals man mit AMD aushandeln konnte.
[re:1] BadshahK am 17.12. 10:43
+ -
@barnetta: WTF! Wieso sollte man "Series S (Lockhart) 4TF / 299.- bis max. 349.- USD" kaufen, wenn man um ca.300.- die Xbox One X mit 6TF haben kann?
[re:1] bigspid am 17.12. 11:06
+ -
@BadshahK: Wegen der Raytracing-Cores und der daraus resultierenden höheren effektiven Leistung. Die TFLOPs geben nur Fließkommaberechnungen an. Wenn du aber angepasste Prozessoren (egal ob CPU, GPU oder sonstwas) nimmst, verrichten die ihre Arbeit sehr effizient, während sie aber für Fließkommaberechnungen weniger geeignet sind und somit dort eine "niedrige" Leistung zeigen. Leider wird das dennoch bis heute als Referenzwert genutzt...

Ist ein wenig wie bei den TVs mit dem Kontrastwert. Wer die Messung bei komplett abgedunkeltem Raum durchführt erhält deutlich bessere Ergebnisse (die völlig fern jeder Realität sind), als ein Hersteller der nur bei einfach abgedunkeltem Raum die Messung durchführt.
[re:2] Farbrausch2003 am 17.12. 17:50
+ -
@barnetta: sehe es leider genauso wie du. Ich befürchte dass MS wieder mindestens 100 Euro teurer sein wird und damit verlieren wird.. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
[o5] Smilleey am 17.12. 13:34
+ -
Ich sehe es schon. Low-End Xbox/Middle-Xbox/High-End Xbox. Die Konsolenwelt ist auch nicht mehr das was sie mal war.
[re:1] bigspid am 17.12. 13:46
+ -
@Smilleey: So wie es aussieht eher: Low Xbox, High Xbox, Streaming Xbox. Eine Mittelstufe würde gar keinen Sinn machen. Die spricht einfach mal keine Zielgruppe an.
[o6] ebm242 am 17.12. 16:04
+ -
Im übrigen heißt die XBox einfach nur XBox und nicht XBox Series X!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies