Apple "missbraucht" DMCA, um gegen iPhone-Hacker vorzugehen

Von Witold Pryjda am 13.12.2019 13:30 Uhr
7 Kommentare
Apple hat es nicht gerne, wenn Dritte mit seiner Software herum­pfu­schen, das betrifft Jailbreaks, Hacks und vergleichbare Anpassungen. Doch darf das Unternehmen dabei auch auf Takedowns nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) zurückgreifen? Nein, so Kritiker.

Was ist passiert? Apple ist diese Woche erfolgreich per Digital Millennium Copyright Act gegen den Tweet eines Sicherheitsforschers vorgegangen. Die Nachricht des als Siguza bekannten "Hackers" war auf den Laienblick nur eine Ansammlung zufälliger Zeichen, doch Experten konnten schnell erkennen, dass das nicht so ist.

Schlüssel zum Secure Enclave Processor

Es handelte sich dabei um einen Encryption Key für den Secure Enclave Processor des iPhone 11. Wie Motherboard berichtet, könnte dieser Key verwendet werden, um per so genanntem "Reverse Engineering" Zugriff auf diesen Prozessor zu bekommen. Das hätte weitreichende Folgen, denn dieser ist für Verschlüsselung von Daten zuständig und sichert auch andere sensible Informationen.

Apple iPhone 11 im Test - So gut ist das neue iPhone wirklich
videoplayer
Der Tweet wurde ursprünglich am vergangenen Sonntag abgesetzt, am Dienstag verschwand er aber, Apple ließ ihn per DMCA-Takedown löschen. Auch auf Reddit ist (vermutlich) Apple gegen ähnliche Beiträge vorgegangen, diese waren im Subreddit r/jailbreak zu finden. Mittlerweile hat es sich Apple aber anders überlegt, auf Twitter wurde der Beitrag nämlich wiederhergestellt.

Die Rechtmäßigkeit des Vorgehens von Apple gilt als umstritten. Denn ob es Apple passt oder nicht, dass solche Informationen veröffentlicht werden: Es ist nicht klar, ob solche Keys und Jailbreak-Code durch Urheberrechte geschützt sind. Und das ist die Voraussetzung für ein Vorgehen nach dem DMCA. Kritiker jedenfalls sehen in den aktuellen Takedowns einen Versuch, der Jailbreak-Community einen Maulkorb zu verpassen.

Siehe auch: Checkra1n Beta - Erster Jailbreak für iOS 13 und iPadOS veröffentlicht
7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies