Alles neu bei AMD: Radeon-Treiber mit neuer UI und Leistungsschub

Von Witold Pryjda am 11.12.2019 12:16 Uhr
9 Kommentare
Besitzer aktueller für Spiele ausgelegter Grafikkarten sind es gewohnt, dass sie regelmäßig Treiber-Updates installieren, meist werden dabei nur Unterstützung für aktuelle Games und Bugfixes verteilt. "Große" Updates sind eher selten, doch Radeon-Nutzer bekommen nun eines.

AMD hat vor kurzem seine Radeon Software Adrenalin 2020 Edition mit der Versionsnummer 19.12.2 freigeben und diese ist mehr als das übliche Support- und Bug-Update, weit mehr. Denn der neue Treiber bietet nicht nur ein signifikantes Leistungsplus, sondern auch eine neue Benutzeroberfläche, neue Features und vieles mehr.

Leistungsplus

Die erste und wohl auch wichtigste Verbesserung, die AMD in den Release Notes nennt, ist eine zwölfprozentige Performance-Steigerung. So viel mehr Leistung bietet der neueste Treiber im Schnitt, bei ausgewählten Titeln und im Vergleich zur 2019er-Ausgabe, schreibt AMD. Wie sich das in der Praxis darstellt, müssen wohl erst Benchmarks zeigen, zwölf Prozent sind aber durchaus eine Ansage. Dazu kommt noch der "Radeon Boost", hier kann sogar noch mehr Leistung herausgepresst werden.

Radeon Software Adrenalin 2020 Edition

UI und Features der Radeon Software

AMD hat auch die Radeon Software komplett neugestaltet, diese ist laut Hersteller "modern, zugänglich und leistungsfähig". Die Anwendung kann nun auch per Overlay im Spiel gestartet werden: Per Alt+R bekommt man das Interface im Vollbild, beim Drücken von Alt+Z kommt eine Seitenleiste.

Das Interface hat nun drei zentrale Elemente: Der Gaming-Tab erlaubt es, Statistiken zu sehen, Medien zu sehen oder zu editieren, Einstellungen vorzunehmen und Spiele direkt aus der Radeon Software zu starten. Überarbeitet wurde auch der Streaming-Tab, dadurch soll es einfacher sein, Übertragungen zu starten, zu sehen und zu bearbeiten. Per Performance-Tab bekommt man detaillierte Statistiken, Übertaktungseinstellungen und ähnliche Funktionen zur technischen Seite der Grafikkarte.

Dazu kommen ein neues Nutzerprofil-System, mit dem man den Treiber besser konfigurieren kann und auch noch ein integrierter Browser, mit dessen Hilfe man "direkt" beim Zocken Informationen zum Spiel wie Walkthroughs nachschauen kann.

Schließlich gibt es auch noch eine ganze Reihe an Verbesserungen, die man in die Kategorie "unter der Haube" einordnen kann. Nicht fehlen dürfen auch Fehlerbehebungen, doch Nutzer müssen bei Version 19.12.2 auch mit diversen bekannten Bugs rechnen, die komplette Übersicht sowie einen Blogbeitrag zum Thema kann man auf der AMD-Seite finden.

Download Radeon Software Adrenalin 2020 Edition
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Radeon Software
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz