Motorola One Hyper: Offizielle Bilder des Full-Screen-Smartphones vorab

Von Roland Quandt am 03.12.2019 09:25 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 9 Kommentare
Motorola wird heute mit dem sogenannten Moto One Hyper sein erstes Smartphone mit fast vollkommen randlosem Display vorstellen, das ohne Ausschnitt oder ein Loch im Bildschirm auskommt. Jetzt sind bereits di­verse offizielle Marketing-Bilder des Motorola One Hyper verfügbar.

Das Motorola One Hyper geistert schon seit Monaten durch die Gerüchteküche, tauchten doch schon vor langer Zeit ein paar erste Fotos des neuen Smartphones auf. Was da zu sehen war, wirkte durchaus vielversprechend: ein relativ günstiges Mittelklasse-Smartphone, bei dem der Hersteller sich endlich dem Trend zu vollflächigen Displays ohne Ausschnitt anschließt, das aber gleichzeitig hochauflösende Kameras bietet.

Motorola One Hyper

Die jetzt von Motorola Brasilien wie immer vorab auf seinen Servern veröffentlichten Bilder bestätigen das Design endgültig. Sie zeigen ein Smartphone, das fast komplett vom Bildschirm abgedeckt wird und über eine ausfahrbare Frontkamera verfügt, bei der man hier wohl auf einen 32-Megapixel-Sensor setzt. Außerdem ist gut erkennbar, dass Motorola auch bei der Hauptkamera-Einheit auf der Rückseite nicht unbedingt sparen will.

Motorola One Hyper

Die Auflösung der rückwärtigen Kamera wird mit 64 Megapixeln angegeben. In früheren Berichten war dabei von einer großen F/1.8-Blende die Rede, während eine zusätzliche Kamera für Tiefeneffekte an Bord sein soll, die mit acht Megapixeln arbeitet und eine F/2.2-Blende mitbringt. Außerdem ist wohl auch ein Laser-Autofokus an Bord. Alles zusammen steckt in einem durchaus attraktiven Gehäuse, bei dem unterhalb der Kameraeinheit ein Band aus kleinen Punkten Akzente setzt.

Das Motorola One Hyper ist offenbar mit einem sehr großen Akku ausgerüstet, was von der relativ großen Bauhöhe angedeutet wird - zuvor war von 3600mAh die Rede. Darüber hinaus besitzt das Gerät angeblich einen Qualcomm Snapdragon 675 Octacore-SoC, womit eine Plattform der neuesten Generation zum Einsatz kommen würde. Der Arbeitsspeicher soll mit vier Gigabyte ordentlich ausfallen, während 128 GB interner Flash-Speicher genügend Kapazität für die hochauflösenden Fotos der drei Kameras sorgen.

Das Display wird dem Vernehmen nach mit 6,39 Zoll wie zuletzt üblich eine üppige Größe aufweisen und bei einer Auflösung von 2340x1080 Pixeln mit einer guten Bildqualität aufwarten. Es handelt sich angeblich um ein IPS-Panel, was auch den Verzicht auf seitlich nach hinten abgerundete Ränder und die Integration eines Fingerabdrucklesers auf der Rückseite erklären würde. Das Motorola One Hyper soll heute Abend vorgestellt werden und kommt in den nächsten Wochen wohl auch hierzulande auf den Markt. Als Betriebssystem läuft Android 10, doch vermutlich ist das One Hyper nicht Teil des Android-One-Programms.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android WinFuture Exklusiv Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz