Galaxy Note10 Lite: Leak zeigt Selfie-Kamera mit 32-MP-Auflösung

Von Tobias Rduch am 30.11.2019 18:37 Uhr
Samsung plant, eine günstigere Variante des bereits erhältlichen Galaxy Note10 zu veröffentlichen. Nun sind die technischen Spezifikationen in einem Benchmark-Ergebnis aufgetaucht. Das Smartphone soll über eine 32-Megapixel-Selfie-Kamera sowie eine Weitwinkel-Linse verfügen.

Vor wenigen Tagen ist das Lite-Modell in einem Benchmark-Ergebnis von Geekbench auf­ge­taucht. Das Gerät wird unter der Bezeichnung "SM-N770F" geführt. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass im Galaxy Note10 Lite ein Exynos 9810-SoC, welcher von sechs Gigabyte RAM unterstützt wird, verbaut ist. Natürlich wird auf dem Smartphone das aktuelle Google-Betriebssystem Android 10 ausgeführt. Als Benutzeroberfläche dient Version 2.0 der OneUI. Im Single-Core-Test konnten 667 Punkte und im Multi-Core-Test 2030 Punkte erzielt werden.

Samsung Galaxy Note 10 Lite

Gerät wahrscheinlich mit S-Pen-Support

Wie Droidshout berichtet, dürfte im Galaxy No­te10 Lite eine Selfie-Kamera mit einer 32-Me­ga­pi­xel-Auflösung sowie eine Weitwinkel-Lin­se, die mit zwölf Megapixeln auflöst, zum Ein­satz kommen. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Smartphone den S-Pen unterstützt. Hierfür gibt es zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch keine ein­deu­ti­gen Belege aus sicheren Quellen.

Der Release des Galaxy Note10 Lite könnte noch im Dezember stattfinden. Im kommenden Monat soll auch die abgespeckte Variante des Samsung Galaxy S10 vorgestellt werden. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür jedoch nicht. Bisher hat sich Samsung noch nicht zu dem neuen Gerät geäußert. Die US-Zu­las­sungs­be­hör­de FCC hält einige Dokumente zum Galaxy Note10 Lite bis Mai 2020 zurück, sodass die Präsentation auch erst im nächsten Jahr erfolgen könnte.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz