Die meisten PC-Spieler haben zu schwache Hardware für Half-Life: Alyx

Von Witold Pryjda am 26.11.2019 12:00 Uhr
31 Kommentare
Die wenigsten PC-Spieler haben wohl ernsthaft geglaubt oder gehofft, dass sie noch einmal ein Half-Life-Spiel erleben werden. Valve hat be­kannt­lich zwölf Jahre lang keine Anstalten gemacht, einen neuen Teil des Shooters zu veröffentlichen.

Entsprechend gab es vergangene Woche doch etliche überraschte, aber sicherlich erfreute Gesichter, als Valve Half-Life: Alyx (HLA) vorgestellt hat. Das dazugehörige Video ließ auch schon erahnen, dass die Rückkehr in dieses Science-Fiction-Universum grafisch ziemlich aufwendig wird. Die Optik würde auch in 2D schon so manchen Rechner an die Grenzen bringen, im Fall von HLA kommt aber eben noch der "Faktor VR" dazu.

Das bedeutet, dass, selbst wenn man eine passende Virtual-Reality-Brille sein Eigen nennt, die Chancen relativ hoch sind, dass man Half-Life: Alyx gar nicht spielen kann. Denn trotz der Bemühungen von Unternehmen wie Valve oder Oculus ist das Thema VR noch immer nicht im Mainstream angekommen, weil Virtual Reality eben Hardware-hungrig ist.

Half-Life: Alyx - So sieht die VR-Rückkehr der Kult-Spielereihe aus
videoplayer

Kaum jemand wird Half-Life: Alyx spielen können

Ein Redditor im Steam-Subreddit (via Kotaku) hat man sich die öffentlich verfügbaren Grafikkarten angesehen und diese mit den Resultaten des offiziellen VR-Performance-Tests von Steam verglichen. Das Ergebnis ist doch ernüchternd: Unter den 50 meistverwendeten Grafikkarten, die mehr als die Hälfte der Steam-Nutzer ausmachen, besitzen gerade einmal 37 Prozent eine VR-taugliche Grafikkarte.

Half-Life: Alyx

Auch eine andere Zahl zeigt, dass Half-Life: Alyx ein sehr exklusives Vergnügen sein wird. Denn gerade einmal etwas mehr als ein Prozent aller Nutzer besitzen bereits ein VR-Headset - erwartungsgemäß haben die meisten Oculus Rift (0,38 Prozent) oder HTC Vive (0,34 Prozent).

Valve hofft sicherlich, dass Half-Life: Alyx vor allem die Verkäufe von VR-Brillen ankurbeln wird, es ist aber dennoch zu befürchten, dass das neue Half-Life-Spiel ein sehr exklusives Vergnügen bleiben wird.

Oculus Rift S - Neue VR-Brille für den PC vorgestellt
videoplayer
HTC Vive - VR Brille
Preis: 898,99 €
31 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Half-Life HTC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies