Outlook im Web macht großen Schritt in Richtung Progressive Web App

Von Witold Pryjda am 26.11.2019 08:59 Uhr
8 Kommentare
Nutzer von Microsofts Webmail-Dienst haben zuletzt die Integration von Gmail und anderen Google-Diensten erleben können, demnächst kommt auf sie möglicherweise eine weitere Neuerung zu: Denn die Web-basierte E-Mail-Anwendung wird zur Progressive Web App (PWA).

Zur Erinnerung: Progressive Web Apps sind eigentlich Webseiten, die sich in vielerlei Hinsicht wie echte, also native Apps verhalten. Es ist vereinfacht erklärt eine Mischung aus App und Webseite. Und das kommt nun auch auf Nutzer der Webmail-Anwendung von Office 365 wohl zu, wie Thurrott berichtet (via Dr. Windows). Das ist zwar keine Garantie, dass das auch für Outlook.com bald kommt, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Microsoft auch mit dem Endkunden-Mail-Dienst hier nachzieht.

Outlook.com als Progressive Web App

Bemerkt hat das als erstes ein Leser, dieser hat einen PWA-"Installieren"-Button in der Brave-Adressleiste entdeckt. Das konnte auch Paul Thurrott bestätigen, und zwar über den erwähnten Button, aber auch einen Blick in die per F12 erreichbaren Entwicklertools bzw. die dortige Manifest-Datei.

Dieser schreibt auch, dass der Knopf nicht erscheint, wenn man Microsoft Edge Beta nutzt. Zwar kann man auch darüber das Manifest einsehen, die PWA kann aber nicht zum Laufen gebracht werden.

Nur ein erster Schritt

Was fehlt, ist vor allem die Offline-Nutzung und das ist natürlich die wichtigste Voraussetzung, damit PWA einen echten Sinn hat. Allerdings ist alleine das Erfüllen der Mindestvoraussetzungen ein erster Schritt. Denn das große Potenzial von PWA ist nach wie vor gegeben, so könnte Microsoft etwa die doch eher brach liegende Windows 10-App mit der PWA-Version ersetzen. Ob man das auch tatsächlich macht, wird sich erst zeigen müssen.

Mehr zum Thema Outlook:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Outlook.com Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz