5 Cent Bauteil schuld: Interessanter Einblick zum späten Launch der PS3

Von John Woll am 25.11.2019 15:58 Uhr
4 Kommentare
Sony konnte mit der Playstation 3 erst ein Jahr nach dem Start der Xbox 360 auf den Markt kommen. Jetzt hat ein ehemaliger Spitzenmanager interessanten Einblick hinter die Kulissen gewährt. Schuld am späten Launch war demnach ein Bauteil im Wert von 5 Cent.

Die Playstation 3 konnte wegen eines 5 Cent Bauteils nicht pünktlich starten

Die Xbox 360 war im Dezember 2005 in Europa gestartet, Sony konnte auf den Launch der Microsoft-Konsole erst mehr als ein Jahr Später mit der PlayStation 3 antworten - diese war in Europa erst im März 2007 erhältlich. Sony wurde für den späten Start damals immer zugeschrieben, dass man das Rennen gegen Microsoft in dieser Konsolengeneration wohl verloren hatte.

Playstation 3
Ein 5 Cent Bauteil sorgt für die Verspätung der PS3

Bisher hatte Sony nie einen offiziellen Grund genannt, warum man mit der Playstation 3 im Vergleich mit der Konkurrenz so spät in den Markt gestartet war. Jetzt liefert Phil Harrison, im Jahr 2007 als Executive Vice President bei Sony Europa tätig, aber im Gespräch mit IGN einen interessanten Einblick, der die Verspätung der Konsolengeneration erklärt. "Was die Produktion der Hardware tatsächlich verlangsamt hatte, war eine winzige Komponente", so Harrison. Demnach hatte Sony mit der Laserdiode des Blu-Ray-Laufwerks große Probleme. Wert des Bauteils: 5 Cent.

Wie Harrison ausführt, war der Wechsel von einem roten zu einem blauen Laser im Laufwerk eine "sehr anspruchsvolle Änderung", die deutliche Anpassungen an der Weise, wie der optische Lesekopf funktioniert, nötig machten. "Es war eine Mischung aus ein bisschen Physik und ein bisschen Chemie, den es geht am Ende darum, einen Kristall zu erzeugen", so Harrison. "Sie konnten davon einfach nicht genug produzieren."

Ps3 konnte das Rennen noch machen

Trotz des späten Starts konnte die Playstation 3 zu einer echten Aufholjagd ansetzen und die Xbox 360 Jahre später in Sachen Verkaufszahlen sogar noch schlagen. Wie VGCharts schon 2013 vermeldet hatte, war Microsoft mit einem Vorsprung von fünf Millionen Einheiten in das Rennen gestartet, rund sechs Jahre später hatte die Playstation 3 die Konkurrenz aber eingeholt. Der größte Sprung war dabei 2013 gelungen, als Sony 1 Million mehr Konsolen absetzen konnte, als Microsoft.
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 3 Xbox 360
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies