Galaxy S11 5G: Benchmark weist auf Exynos 990 & zwölf GByte RAM hin

Von Tobias Rduch am 25.11.2019 13:34 Uhr
7 Kommentare
Die Samsung Galaxy S11-Reihe wird vermutlich im Februar 2020 vor­ge­stellt und könnte aus vier verschiedenen Modellen bestehen. Jetzt ist ein erster Benchmark-Test aufgetaucht, welcher die Spezifikationen der 5G-Variante des kommenden Flaggschiff-Smartphones enthüllt.

Neben der Standard-Variante des Galaxy S11 umfasst die neue Generation ein 5G-Modell, ein Plus-Modell sowie das abgespeckte Galaxy S11e. Bei dem Gerät mit der Bezeichnung "SM-G986B" soll es sich um die 5G-Variante des Smartphones handeln. Einem Benchmark-Test von Geekbench (via Sammobile) zufolge, ist in dem zukünftigen Flaggschiff ein Exynos 990-SoC verbaut. Darüber hinaus bringt das Gerät zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher mit sich.

Samsung Galaxy S11

Womöglich alle Varianten mit viel RAM

Momentan ist allerdings noch unklar, ob es sich bei der 5G-Variante um das einzige Modell mit zwölf Gigabyte RAM handelt. Dem Vorgänger-Ge­rät Galaxy S10 hat Samsung lediglich in der Plus-Variante mit einem Terabyte Speicher die entsprechende Men­ge an Arbeitsspeicher spen­diert. Beim Galaxy Note 10+ haben alle Modelle zwölf Gigabyte RAM erhalten. Es ist nicht aus­ge­schlos­sen, dass zusätzlich zum Galaxy S11+ und S11 5G auch die Standard-Variante der Flaggschiff-Reihe über die gleiche Ar­beits­spei­cher­grö­ße verfügen wird.

Selbstverständlich wird auf allen Varianten des Galaxy S11 Android 10, die aktuellste Version des mobilen Google-Betriebssystems, laufen. Die Geekbench-Resultate deuten mit 472 Pun­kten im Single-Core-Test sowie 2326 Punkten im Multi-Core-Test auf ein leistungsstarkes Ge­rät hin. Das Smartphone könnte im Vorfeld des Mobile World Congress präsentiert werden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics Samsung Galaxy S10 LTE & 5G
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz