Neues Labor-Update FritzBox 7590 und 7490 bringt Support für WPA3

Von Nadine Juliana Dressler am 23.11.2019 14:54 Uhr
22 Kommentare
Von AVM gibt es für Besitzer einer FritzBox 7490 oder 7590 erstmals seit langer Zeit ein Labor-Update mit neuen Funktionen zum Ausprobieren. Das Update für das experimentelle FritzOS 7.19 bringt eine lange Liste an neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich.

Die neue Labor-Version steht ab sofort für die FritzBoxen 7490 und 7590 bereit. Das Update ist vollgespickt mit neuen Funktionen, Verbesserungen und neuen Support-Optionen wie die Unterstützung für WPA3 und DNS over TLS. Zu den Verbesserungen gehören zudem Punkte wie eine längere Warteansage und erweiterte Konfigurationsmöglichen bei den Telefonie-Features, oder eine zuverlässigere Anzeige im Heimnetzwerk für Mesh.

FritzBox 7490


AVM: FritBox 7590 & FritzBox 6590 Cable

Aktualisierung verfügbar

Wer bereits eine ältere Laborversion, eine Beta oder das Standard FritzOS installiert hat, kann nun die Aktualisierung über "System / Update" erhalten und mit seinen Geräten nutzen. Ge­nau­eres zum Update-Prozess erläutert AVM auf der Sonderseite zu den Labor-Versionen.

Das ist neu

Nach dem Update sollte die FritzBox 7490 07.19-73513, und die 7590 die Nummer 07.19-73565 als neue Versionsnummer anzeigen.

Neuigkeiten in FritzOS 07.19-735xx


Die neue Fritz-Laborversion hat noch Beta-Status, kann also noch immer unvorher­gesehene Pro­bleme verursachen und sollte nur zu Test­zwecken zum Einsatz kommen.

FritzBox: So baut man einen VPN-Tunnel zu Smartphone & Co. auf
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
22 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz