Neue Windows 10 20H1 Vorab-Version: Cortana kann jetzt Apps starten

Von Nadine Juliana Dressler am 23.11.2019 09:41 Uhr
15 Kommentare
Microsoft hat eine weitere Vorab-Version für das für kommendes Frühjahr erwartete Windows 10 Feature-Update herausgegeben. Das Update steht für alle Windows Insider im Fast Ring bereit und bietet Verbesserungen für die Sprachassistentin Cortana.

Vor einigen Tagen hat Microsoft bereits Verbesserungen für Cortana angekündigt, die als Beta-Test für Windows Insider bereitstehen. Dazu gehören neue Produktivitäts-Hilfen. Microsoft hat sich aber dafür entschieden, diese Neuerungen nur nach und nach freizugeben - mit der neu veröffentlichten Vorabversion Buildnummer 19030 20H1 ist es nun soweit, das Update für Cortana wird mit dem neuen Build ebenfalls verteilt. Allerdings gibt es die neuen Funktionen, die Cortana ausführen kann, zunächst nur für die Sprachversion en-us. Wann die deutsche Lokalisierung geplant ist, ist noch nicht bekannt.

Windows 10 20H1

Wir haben uns die Neurungen einmal angesehen, um zu erfahren, was da alles geplant ist und die Release Notes übersetzt.

Release Notes Cortana


Windows 10 20H1

Neben diesen Neuerungen für Nutzer in den USA gibt es eine Vielzahl an weiteren Änderungen. Das Windows-Team hat zudem ein paar Fehler behoben und das Wasserzeichen vom Desktop entfernt. Das heißt allerdings noch nicht, dass das Team mit der Entwicklung der neuen 20H1 Windows 10-Version fertig ist - zumindest betont das Brandon LeBlanc im Windows Blog. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis man einen echten Release-Kandidaten veröffentlichen wird.

Ansonsten bietet die neue Version laut Microsoft keine weiteren Neuerungen.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cortana Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz