Das "kleine" Visual Studio Code wird zur Standard-IDE bei Facebook

Von Christian Kahle am 20.11.2019 14:56 Uhr
6 Kommentare
In den Augen der meisten Nutzer ist Microsofts Entwicklungsumgebung Visual Studio Code lediglich ein abgespecktes Tool für Hobby-Programmierer. Dem ist aber nicht so, wie sich daran zeigt, dass Facebook die Software zur Standard-IDE im Konzern macht.

Grundsätzlich gibt es bei dem Social Network-Betreiber eine offene Kultur hinsichtlich der Werkzeuge, mit denen die Entwickler arbeiten. Wie Joel Marcy, der als Developer Advocate bei dem Unternehmen arbeitet, ausführte, gebe es ganz klassisch Programmierer, die aus Vim oder Emacs schwören, die meisten arbeiten allerdings mit Nuclide. Dabei handelt es sich um eine Eigenentwicklung, die auf dem Atom-Editor von GitHub basiert - was auch bei Visual Studio Code der Fall ist.

Bereits vor gut einem Jahr hatte man intern allerdings kommuniziert, dass Nuclide zugunsten des Microsoft-Editors aufgegeben werde. Und dafür gibt es gute Gründe. Im Kern geht es darum, dass die Software die Anforderungen ebenso gut erfüllt wie Nuclide, man aber nicht selbst die Ressourcen für die Weiterentwicklung aufbringen muss.

Neue Version: Kostenloses Visual Studio Code wird immer mächtiger

Tolles API!

Marcy lobte außerdem das sehr gut dokumentierte API der Microsoft-Software, mit der man die eigenen Erweiterungen leicht einbinden kann. Dabei geht es vor allem um Remote Development-Tools, die man auch in Zusammenarbeit mit Microsoft verbessern will. Denn die eigentliche Entwicklungsarbeit findet ohnehin auf den Servern Facebooks statt, auf die man mit den IDEs direkt zugreift. Lokale Kopien des Codes, an dem gearbeitet wird, gibt es nicht.

Und aus Sicht Facebooks bietet Visual Studio Code auch noch einen weiteren Vorteil gegenüber einer klassischen, großen Entwicklungsumgebung: Die Software funktioniert plattformunabhängig und kann sowohl unter Windows, Mac OS und auch Linux genutzt werden, was der heterogenen Zusammensetzung in der Facebook-Belegschaft ebenfalls entgegenkommt.

Download Visual Studio Code - Plattformübergreifender Code-Editor
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Facebook
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz