Auf Eis gelegt: GitHub baut Langzeit-Software-Archiv im Permafrost auf

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Deep am 17.11. 16:58
+3 -
Jetzt wissen wir endlich, wo man das Necronomicon finden kann.
[re:1] moribund am 17.11. 18:06
+1 -
@Deep: Direkt neben dem Gral und der Bundeslade. ^^
[re:1] kazesama am 17.11. 21:27
+1 -1
@moribund: Fake - der Gral ist leider verschütt gegangen weil die doofe tussi über das Siegel gelatscht ist. Frauen 8(
[o2] smart- am 18.11. 00:19
+1 -
naja bezweifle etwas, dass Open-Source Software in 1.000 Jahren auch noch einen Pfifferling bringt, außer zu erforschen was man damals halt gemacht hat... viel wichtiger ist es gewisse Pflanzensamen, etc.. für die Nachwelt zu erhalten, was auch schon gemacht wird an solchen Orten.
Für alte Hardware und Software gibt es meist schon nach wenigen Jahren keine Verwendung mehr, ist einfach so. Open-Source Software kann man auch anderweitig erhalten, diese Art der Speicherung ist wirklich Käse in meinen Augen. Keine Ahnung was die sich da denken, aber naja.
[re:1] Synapsis am 18.11. 09:03
+1 -
@smart-: Es ist Lebenswichtig den Quellcode von Windows 10 zu erhalten, sonst droht der zukünftigen Generationen ein Extinction event. Stell Dir vor, es fehlt plötzlich die Basis aller Software: quellcode von Windows Calculator! Das Universum wird mit einem BSOD enden!
[o3] starship am 24.11. 08:39
+ -1
Permafrost... für die nächsten 1.000 Jahre...

DER war gut... der war richtig gut! :'-D

https://de.wikipedia.org/wiki/Svalbard_Global_Seed_Vault#Gef%C3%A4hrdung_durch_Globale_Erw%C3%A4rmung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies