Intel NUC10-Serie: Erste Infos zu neuen Mini-PCs mit max. sechs Kernen

Einen Kommentar schreiben
[o1] -adrian- am 08.11. 14:09
+1 -
Top Geräte.. Klein, Leise, "Schnell" und besonders Platzsparend.
Hab mit Gen6/7 ein CallCentre ausgerüstet und betrieben ..
[o2] Raivenstar am 08.11. 15:27
+ -
Ich mag die kleinen NUCs. Werden bei uns nun seit gut 3 Jahren als Büro-PCs eingesetzt. Wenn ein alter Desktop den Geist aufgibt, wird er durch einen NUC ersetzt. Dann noch schön mit VESA-Halterung hinter dem Monitor befestigt und fertig.
Auch Privat habe ich einen inzwischen als HTPC stehen. Verrichtet 24/7 munter seinen Dienst und hat bisher noch keine Anstalten gemacht. :-)
[o3] Drachen am 08.11. 15:28
+ -
Sehr fein. Ich liebäugele mit einem Intel NUC Kit NUC8i7BEH (https://geizhals.de/intel-nuc-kit-nuc8i7beh-bean-canyon-boxnuc8i7beh-a1843159.html?hloc=de), besser geht natürlich immer.
Mal schauen, wie sich die Preise in nächster Zeit entwickeln, vor allem im Hinblick auf Singles Day und Cybermonday und derlei Events mit all ihren Fake- und dazwischen versteckt auch echt guten Angeboten.
[o4] freaking am 08.11. 18:05
+1 -2
klein und schwach und trotzdem 1000€ teuer. na danke, lieber was gscheits. zum streamen daheim reicht der 60€ atomstick
[re:1] laforma am 09.11. 13:29
+ -
@freaking: zum streamen reicht auch eine android tv-box fuer 20 euro - warum man sich da so ein atom teil holen sollte entzieht mir meiner kenntnis und wo es so einen stick fuer ~60 euro geben soll - guenstigste modelle gehen um die ~100 euro los
[re:1] freaking am 09.11. 13:55
+ -
@laforma: windows unterstützt einfach viel mehr codecs.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz