Bundesnetzagentur zeigt reale Mobilfunk-Lage auf einer Funkloch-Karte

Einen Kommentar schreiben
[o1] Wuusah am 08.11. 11:04
+10 -
Auf den ersten Blick schauts ja erstmal super aus und dann zoomt man rein und sieht was für ein Flickenteppich das eigentlich ist.
[re:1] Tomarr am 08.11. 11:38
+6 -
@Wuusah: Scheint aber nicht ganz zu stimmen. Wenn man mal genau hinschaut dann laufen die Muster hauptsächlich an den Straßen entlang. Ich vermute mal das einige sich diese Messapp runtergeladen haben und, genau so wie ich es gemacht habe, einfach diese Messapp vor einer längeren Autofahrt gestartet haben. Deswegen halt auch die Wege die abgefahren wurden. Sehr viel Autobahn, viel Landstraße und einige Nebenstraßen halt gar nicht.
[re:2] Raivenstar am 08.11. 12:03
+ -
@Wuusah: Ist halt nicht wirklich vollständig. Unsere Straße ist angeblich gar nicht abgedeckt. Habe hier aber vollen LTE Empfang mit bis zu 450 Mbit (4G+).
Hier hat wohl lediglich niemand eine Messung durchgeführt. Das gilt sicher für tausende andere Straßen und Wohngebiete.
[re:1] Wuusah am 08.11. 12:04
+ -
@Raivenstar: da wo keine Messung durchgeführt wurde, müsste es weiß sein
[re:1] Tomarr am 08.11. 12:36
+ -1
@Wuusah: Weiß ist da wo gemessen wurde aber kein Empfang. Da wo nicht gemessen wurde ist einfach kein Sechseck.
[re:1] Wuusah am 08.11. 12:39
+1 -
@Tomarr: kein Empfang ist hellblau. Kein Messpunkt ist kein Sechseck bzw. "weiß" solange die hinterliegende Karte noch nicht geladen wurde.

edit: oder türkis oder was das für eine Farbe sein soll. Irgendwie schauts in der Legende anders aus als in der Karte. Aber wenn du in den Einstellungen nur nach "kein Empfang" filterst, wird das umgedreht. Da wo häufiger kein Empfang ist, ist die Farbe kräftiger und da sieht man dann den Flickenteppich
[re:2] Tomarr am 08.11. 13:02
+ -
@Wuusah: Ich weiß ja nicht wie die Filter in der Karte programmiert wurden. Vielleicht wird dann ein Gitter über die Karte gelegt oder wie auch immer. Aber bei mir in der Gegend ist jede Menge Platz ohne jeglichen Messpunkt. Und logischer ist es natürlich das man genau da keinen hinsetzt, wo nie jemand gemessen hat.

Aber auch das scheint fehlerhaft zu sein. Weil wenn ich die Punkte teilweise anklicke, weiß, dann steht da 4G 0% Empfang. Und halt auch kein 2G oder 3G. Von daher ist die Art der Auswertung etwas verwirrend. Weil eigentlich ist ja 0% halt keinerlei Empfang. Wieso sie dann aber zugrunde legen, dass dieser "Nichtempfang" sich auf 4G beruht oder nur auf 2G oder 3G, das erschließt sich mir nicht so ganz.
[re:3] serra.avatar am 08.11. 17:49
+ -
@Wuusah: naja und dann auch noch lügt ... weis ja nicht was die messen, aber laut der Karte hab ich gar keinen Empfang, stimmt aber Gott sei Dank nicht ... sieht so aus als sei die Datenbasis mehrere Jahre alt und überholt.

Tja wie heißt es doch so schön: traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;p
[o2] pino am 08.11. 11:32
+2 -2
Die Karte ist genau so "schnell", wie Breitband...
[re:1] fred8 am 08.11. 14:20
+2 -
@pino: Das liegt an deiner Breitbandverbindung :-P
[o3] hebe am 08.11. 13:41
+ -
der Hinweis auf die Discounter ist falsch. die App fragt
vorher den Anbieter und speziellen Tarif ab, in der Auswertung kann und sollte das hoffentlich berücksichtigt sein. dir Abfrage geht insoweit klar in Richtung der Art des Zugangs und bei LTE sogar zzgl. maximaler vertraglicher Bandbreite (25,50,225 zum Beispiel) und ob man eine Drosselung hat und sich sogar schon in einer Drosselung befindet.
[o4] BACTERIA am 08.11. 14:23
+1 -2
Bundesnetzagentur......
Wollen die Uns Verarschen???
[re:1] c[A]rm[A] am 08.11. 14:54
+ -1
@BACTERIA: Das frage ich mich auch immer bei solchen Aktionen. Statt die Daten direkt bei den Mobilanbietern zu holen die jene Metergenau haben.
[re:1] ibecf am 08.11. 16:10
+1 -
@c[A]rm[A]: wahrscheinlich trauen sie den Daten der Netzbetreiber nicht und durch solche messaktionen gibt man den Leuten das Gefühl das was getan wird.
[o5] picasso22 am 08.11. 15:05
+1 -1
meine Adresse ist dort weiß, um mich herum aber Lila. Gut das mein Router das anders sieht.
[re:1] vader2 am 08.11. 21:13
+ -1
@picasso22:
Ähm---- MOBILFUNKABDECKUNG ?????
[re:1] serra.avatar am 08.11. 21:36
+ -
@vader2: es gibt auch Mobilfunkrouter ;p die Telekom hat sogar extra Hybridgeräte ... AVM hat da auch was im Angebot.
[re:2] picasso22 am 08.11. 23:23
+ -
@vader2: tatsächlich ein Hybridrouter der Telekom. Läuft hier sehr gut wenn DSL mal wieder rumspinnt
[o6] Launebub am 08.11. 15:50
+ -
Meck-Pomm ist wie ich mir schon gedacht hab, der reinste Flickenteppich. LTE, Edge und 3G im ständigem Wechsel. o2 Netz. Bei Vodafone und Telekom sieht es bissle besser aus.
[o7] Dr. MaRV am 08.11. 16:03
+1 -1
Ich habe eher das Gefühl, dass Funklöcher wieder aufreißen, weil zunehmend 3G Installationen abgeschaltet werden, um die Frequenzen für 5G nutzen zu können. Nicht weiter Schlimm, wenn denn auch die Durchdringung des Marktes mit entsprechenden Endgeräten gegeben wäre. Bis es soweit ist, werden noch mind. 2 Jahre vergehen und solange 5G nicht in allen Verträgen standard ist, wird sich an der für die Kunden schlechter werdenden Situation auch nichts ändern.
Da wo laut Karte 4G und 3G Abdeckung in meiner Region sein soll, habe ich keinen Service, weder in 2G noch in 3G oder 4G.
Sehr aktuell kann die Karte also nicht sein.
[re:1] Dexter31 am 08.11. 16:09
+ -
@Dr. MaRV: ist doch eh extrem ungenau, weil so nur das anzeigt was die App übermittelt
[o8] basti2k am 08.11. 17:32
+ -
Es gibt z.B. so was wie OpenSignal oder nPerf.
Diese Apps messen genauso wie diese App die Daten.

Ich will gar nicht wissen was diese App wieder mal an Steuergeldern gekostet hat.
Und es ist schon etwas peinlich für unsere Mobilfunkanbieter, dass man erst mal einen Breitbandmessungsdienst der Bundesnetzagentur braucht.

Beispiel nPerf:
O2: https://abload.de/img/screenshot_20191108-101j76.jpg
DTAG: https://abload.de/img/screenshot_20191108-1jcjo8.jpg
VF: https://abload.de/img/screenshot_20191108-1hjjtq.jpg
[o9] Razor2049 am 08.11. 19:38
+1 -
wow selten so eine schlechte karte gesehen. Die Farbnuancen sind mal richtig heavy:)
[10] Eagle02 am 08.11. 21:54
+1 -
Die Karte sagt eigentlich nur eins aus: Gar nichts!
Zum einen sind viel zu viele Lücken die noch niemand erfasst hat und zu anderen ist die Aussage über 2G, 3G oder 4G völlig für die Füsse selbst das "kein Empfang" stimmt nicht.
An stellen wo da angeblich kein Empfang sein soll kann ich immer noch Problemlos Telefonieren und an stellen wo angeblich 3 oder sogar 4G sein soll hab ich mageren Empfang. Teilweise zwar wirklich 3G wie dort besagt aber mit ner Übertragungsrate die so grottig ist das sogar 2G noch schneller wäre...
Dann soll hier in der Gegend Vodafone bessere Abdeckung haben wie Telekom was vorne und hinten nicht stimmt (ich lauf für Arbeit mit Telekom und Privat noch mit Vodafone rum) in 99,99999% der Fälle hat hier Telekom da deutlich bessere netz laut dieser Karte aber nicht o.O
Die Karte ist völlig nichts sagend.
[11] eltonno am 09.11. 08:48
+1 -
Die Karte ist einfach nur schön Färberei. Und stimmt in vielen Gebieten nicht mit der tatsächlichen Situation überein. So trauchig, wie oft hat die Politik versprochen …. ohne Worte
[12] Hobbyperte am 12.11. 15:05
+ -
Am Desktop ist die Karte offenbar nicht Einsehbar! ... nur für Mobilfunkgeräte mit App? Was soll denn der Mist? Die BNA ist ein lächerliches, für den Verbraucher überwiegend NUTZLOSES Konstrukt der Politik, das den Eindruck von Aktivität simulieren soll. So wie auch die BaFin und andere Scheinbehörden rein gar nichts bewirken, außer viele überbezahlte = überflüssige Beamtenstellen im gehobenen und höheren Dienst zu schaffen. Ein Hoch auf die Bundesdeutsche Schein-Demokratie!
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz