Neuer Ryzen 9 3950X ist AMDs schnellste Desktop-CPU aller Zeiten

Von Roland Quandt am 07.11.2019 18:05 Uhr
14 Kommentare
AMD will Intel weiter Druck machen und bringt deshalb mit dem Ryzen 9 3950X seinen nach eigenen Angaben schnellsten Chip für Desktop-PCs aller Zeiten. Der High-End-Prozessor gehört nicht zur Threadripper-Serie, soll aber dennoch mit 16 Kernen und 32 Threads aufwarten.

Der AMD Ryzen 9 3950X wird wie die anderen aktuellen AMD-SoCs auf Basis eines modernen Fertigungsprozesses mit einer Strukturbreite von nur sieben Nanometern gefertigt und nutzt die neue "Zen 2"-Architektur. Der Prozessor kommt mit maximal 105 Watt aus und soll dennoch mehr Leistung bieten als deutlich teurere Intel-CPUs mit weniger Rechenkernen.

Der Ryzen 9 3950X bringt einen Basistakt von 3,5 Gigahertz mit und erreicht eine maximale Boost-Taktrate von bis zu 4,7 GHz - unter Verwendung von maximal zwei Kernen. Der Hersteller gibt den Launch-Preis mit 749 US-Dollar an und wirbt unter anderem damit, dass man den Intel Core i9-9920X mit seinen zwölf Kernen und einem Preis von 1199 Dollar in Sachen Gaming und bei der Bild- und Videobearbeitung deutlich hinter sich lässt.

Konkret verspricht AMD einen Vorteil in Adobe Premiere von 26 Prozent und ein um das 2,34-Fache höheres Leistung-pro-Watt-Verhältnis als im Vergleich zum eben genannten Intel-SoC. Die Leistungsaufnahme soll ohnehin deutlich niedriger ausfallen als bei dem Intel-Chip - wovon vor allem Kunden profitieren, die mehrere Systeme dieser Art parallel betreiben und auf den Energiebedarf achten müssen.

Wie die anderen Ryzen 9 3000-Series Chips wird auch der neue 3950X auf Mainboards mit AMD X570-Chipsatz PCIe 4.0 unterstützen und damit die Nutzung von schnelleren Grafik- und PCIe-SSD-Lösungen ermöglichen. Die Markteinführung des neuen Ryzen 9 3950X erfolgt ab dem 25. November 2019, wobei dann wie erwähnt 749 Dollar dafür fällig werden. Wer nicht ganz so viel Leistung braucht, kann natürlich weiterhin auf den Ryzen 9 3900X mit 12 Kernen zurückgreifen.

AMD Ryzen 3000-Serie (Sockel AM4)
Modell Kerne
Threads
Basis-
Takt
Max.
Takt
L2
Cache
L3
Cache
PCIe
4.0
DDR4 TDP Preis
(Dollar)
Ryzen 9 3950X 16C 32T 3.5 4.7 8 MB 64 MB 16+4+4 3200 105W 749
Ryzen 9 3900X 12C 24T 3.8 4.6 6 MB 64 MB 16+4+4 3200 105W 499
Ryzen 7 3800X 8C 16T 3.9 4.5 4 MB 32 MB 16+4+4 3200 105W 399
Ryzen 7 3700X 8C 16T 3.6 4.4 4 MB 32 MB 16+4+4 3200 65W 329
Ryzen 5 3600X 6C 12T 3.8 4.4 3 MB 32 MB 16+4+4 3200 95W 249
Ryzen 5 3600 6C 12T 3.6 4.2 3 MB 32 MB 16+4+4 3200 65W 199
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD Ryzen Intel AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz