"Armer" Bill Gates - war eine Zeit lang nicht mehr zweitreichster Mensch

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] chaoz am 06.11. 12:39
+ -1
OMG, mir kommen die Tränen...
[o2] JuserName am 06.11. 12:45
+2 -1
Muss er jetzt Pan-Flöte in Einkaufsstraßen spielen?
[o3] steve_1337 am 06.11. 13:33
+4 -
denke, das juckt ihn 0
[re:1] Saiba am 06.11. 23:48
+ -
@steve_1337: uns genauso
[o4] Dr. MaRV am 06.11. 14:05
+2 -
Von 107 auf 106,4, das muss man sich mal vorstellen. Bei denen schwankt das Vermögen an einem Tag mehr, als die meisten Menschen ihr ganzes Leben lang erwirtschaften können. 600 Millionen an einem Tag.
[re:1] FatEric am 06.11. 14:47
+ -
@Dr. MaRV: An einem Tag? Da reicht schon eine Meldung über ein Ereigenis innerhalb der Firma und der Börsenwert schwankt innerhalb von Sekunden um Milliardenbeträge.
[o5] picasso22 am 06.11. 14:47
+ -
mal schnell ein gofundme starten
[o6] Sykwitit am 06.11. 17:25
+6 -1
Zumindest spendet Gates großzügig, als im Gegensatz zu manch anderen...Oder man hört nicht so viel von den anderen 100 Reichsten Menschen der Welt...Denke mal ohne diese großen Spenden, würde er weiterhin auf Platz 1 sein...Nur bringt es einem auch kaum mehr weiter, wenn man eh schon alles hat und (fast) alles kaufen kann
[re:1] HarnDreieck am 08.11. 08:43
+ -
@Sykwitit: Die Spenden sind keine Wohltätigkeit sondern voll geplante (steuerfreie) wirtschaftliche Stärkung amerikanischer Konzerne. Es ist zwar sehr umfangreich (und in englischer Sprache) - aber ich empfehle allen, die Bill Gates für wohltätig halten, sich mal in das Thema einzulesen: https://www.globaljustice.org.uk/sites/default/files/files/resources/gjn_gates_report_june_2016_web_final_version_2.pdf
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz