Surface Laptop 3: Microsoft veröffentlicht offiziellen Reparatur-Guide

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] mil0 am 04.11. 13:49
+1 -
Richtig ekelhaft, dass die Garantie für Endkunden davon betroffen ist. Wenn durch das Öffnen keine Schäden von mir verursacht wurden, mit welchem Recht wird mir dann die Garantie entzogen? "Recht auf Reparatur" nur mit Verlusten von bereits erworbenen Rechten? Wow, wie großzügig.
[re:1] bear7 am 04.11. 15:13
+1 -
@mil0: wenn du nicht eine entsprechende Ausbildung dazu hast irgendwelche Dinge zu öffnen oder daran zu schrauben, kann der Hersteller sich doch das Recht vorenthalten dich von der Garantie auszunehmen.

z.B. 90% aller möchtegern Computer-Schrauber-Profis verwenden keinen ausreichenden Schutz gegen elektrostatischer Entladung <- bzw. wissen noch nicht mal, was das ist. Wenn du also nun "den Speicher" vorschädigst, der aber nach nen halben Jahr ausfällt, dann kann der Garantiegeber nur schwer feststellen "woher" dieser Ausfall kommt. Also will man vermeiden, dass Amateure da hinlangen.

PS. meistens bekommt man dennoch Garantie! Aber eben eher aus Kulanz.
[o2] dpazra am 04.11. 17:00
+ -1
Ein Schritt in die richtige Richtung aber kein besonders großer. Bei Lenovo Thinkpads bin ich es gewohnt, ein offizielles Handbuch zu finden, in dem detailliert aufgelistet ist, wie ich das Gerät in alle seine Einzelteile zerlegen kann, was ich z.B. bei einem P50 von mir schon gemacht habe, ohne dass davon in irgendeiner Weise meine 3-Jahre-Vor-Ort-Garantie (die standardmäßig dabei war) betroffen gewesen wäre. Nirgends ein "warranty void" Sticker. Dafür habe ich übrigens genau einen einzigen Schraubendreher und recht wenig Geschick gebraucht, soviel zum Thema einfache Reparierbarkeit. In diesem Sinne: Richtiger Schritt, aber deutlich ausbaufähig.

Falls jemanden interessiert, wie detailliert soetwas aussieht, auf Seite 95 wird hier ( https://cdn.cnetcontent.com/syndication/mediaserver/inlinecontent/all/d30/bf3/d30bf39dff19b2d8f74e3883fa984fe0/original.pdf ) z.B. erläutert wie man Lüfter und Kühler austauscht (inkl. wieviel Wärmeleitpaste man aufbringen sollte) nachdem man Batterie, bottom cover, Festplatten, SSDs, Tastatur, Bildschirm und obere Gehäuseabdeckung abmontiert hat.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies