Microsoft kündigt LCU-Version für Windows 10 20H1 an

Von Nadine Juliana Dressler am 03.11.2019 09:32 Uhr
8 Kommentare
Microsoft hat innerhalb kurzer Zeit jetzt ein zweites Update für das kom­mende Windows 10 Feature-Update veröffentlicht, das Anfang kommen­den Jahres erscheinen soll. Dabei bestätigt sich auch ein Gerücht - die neue Windows Version ist im Grunde fertig und "Feature-ready".

Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man im Windows Blog und bei Twitter die Informationen zu den jüngsten Updates verfolgt. Es gibt dabei seit einiger Zeit ein paar bereits bestätigte Neuerungen für Windows 10 sowie ein paar interessante Gerüchte. Zu den bestätigten Neuerungen gehört, dass Microsoft den Veröffentlichungs-Rhythmus für die Windows 10 Feature-Updates geändert hat. Schon im Januar soll das erste von zwei großen Feature-Updates für RTMs fertig sein.


Laut der Gerüchteküche soll die Version, die derzeit unter dem Namen 20H1 bekannt ist, bereits fertig sein.

LCU-Version nächste Woche

Der Fast Ring hat dazu nun ein weiteres Update erhalten, welches die Buildnummer 19013.1000 (KB4528332) mitbringt. Zuvor war man bei Build­nummer 19013 angekommen. In dieser Aktualisierung sind laut Microsoft keinerlei Änderungen enthalten. Das Update dient allem Anschein nach nur dem Test des Auslieferungs­prozesses.

Bei Twitter schreibt Microsoft: "Wir validieren unsere Servicepipeline und Sie werden viel­leicht Anfang nächster Woche eine zusätzliche LCU-Version sehen, die diese Bemühungen fortsetzt."

LCU steht für Latest Cumulative Update, also für das aktuelle kumulative Update. Mit den kumulativen Updates werden PC automatisch versorgt, außer, der Nutzer stellt die automatischen Updates eigenständig ab.

Zu dem neuen Insider-Build wurden folgende Notizen veröffentlicht:


Windows 10 20H1

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz