Apple MacBook Pro: macOS-Update leakt erstes Bild des 16-Zöllers

Von Stefan Trunzik am 31.10.2019 14:24 Uhr
2 Kommentare
In der jüngsten Version des Apple-Betriebssystems macOS ist ein Bild des noch nicht veröffentlichten MacBook Pro mit 16-Zoll-Display auf­ge­taucht. Der Ausschnitt zeigt unter anderem eine kleine, aber signifikante Änderung an der Touch Bar und dem Tastatur-Layout.

Es zählt nicht allein die Größe, es kommt auch auf die Kleinigkeiten an. Getreu nach diesem Motto diskutiert die Apple-Community aktuell über das kürzlich aufgetauchte Bild des neuen MacBook Pro. Mit einer Displaygröße von 16 Zoll soll das leistungsstarke Notebook die obere Speerspitze des macOS-Lineups darstellen, wobei sich die Abmessungen des Gehäuses vor­aus­sicht­lich nicht ändern werden. Spekuliert wird darüber, dass man ein größeres 16-Zoll-Dis­play mit deutlich schmaleren Rändern verbaut, um den Footprint des MacBook Pro nicht zu vergrößern. Viel interessanter zeigen sich jedoch die Änderungen im Bereich der Tastatur.

Apple MacBook Pro 2019

Neue Größe, neue Hardware und vor allem neuer Esc-Button?

Wie das Bild erkennen lässt, scheint das hier abgebildete Apple MacBook Pro noch nicht über Tasten mit dem lang ersehnten Scissor-Mechanismus zu verfügen. Die erste Version des 16-Zöllers könnte also auf das bekannte Butterfly-Keyboard setzen, welches derzeit mit diversen Problemen bezüglich seiner Haltbarkeit und Anfälligkeit gegen Staub und kleinere Schmutz­par­ti­kel zu kämpfen hat. Der Blick der Apple-Nutzer richtet sich jedoch eher auf die Touch Bar und den integrierten Fingerabdrucksensor , der nun von eben dieser separiert wurde. Ähnlich tritt der Netzschalter samt Touch ID in den Notebooks der MacBook Air-Serie auf.

Die Kollegen von 9to5Mac, die den Bild­aus­schnitt in der neuen macOS-Version 10.15.1 gefunden haben, sprechen zudem von einer ebenso dedizierten Escape-Taste (ESC). Grund zu der Annahme haben die Mac-Experten, da kürzliche Leaks genau diese beiden For­mat­än­de­run­gen an der Tastatur vor­her­ge­sagt haben. Ob Apple diese auch genau so umsetzen wird, bleibt jedoch wei­ter­hin abzuwarten. Noch steht zudem nicht fest, wann genau das MacBook Pro mit einem 16-Zoll-Bildschirm ausgestattet wird. Gerüchten zufolge könnten wir noch in diesem Jahr mit einem Update rechnen, welches ohne vorherige Keynote erscheinen dürfte.

Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies