FritzBox 6591 Cable erhält mit OS 7.12 jetzt auch WLAN Mesh Steering

Von Nadine Juliana Dressler am 24.10.2019 17:32 Uhr
9 Kommentare
AVM hat jetzt für den neuen Kabelrouter FritzBox 6591 Cable das Update auf FritzOS 7.12 freigegeben. Für den Router gibt es damit jetzt eine Vielzahl an neuen Funktionen, wir haben uns die Liste einmal genauer angeschaut.

Auf der Webseite von AVM hat das Unternehmen jetzt alle Informationen zu dem neuen Update für die FritzBox 6591 Cable ver­öff­entlicht. Wichtigste Änderung: Rund 50 Neuerungen und Verbesserungen sind in der Software-Aktualisierung enthalten, die neue FritzBox bekommt nun unter anderem das so genannte Access Point Steering, Support für den Smart-Home-Taster FritzDECT 400 und Unterstützung für SIP-Anlagenanschlüsse (SIP-Trunk) von Deutsche Telefon, dus.net, easybell, envia Tel und EWE/swb/osnatel.

Das Update behebt zudem noch eine Reihe an nervigen Fehlern, wie zum Beispiel Probleme bei der Portfreigabe für Ziel-IP Adressen der Form 192.168.*.127 oder das beim Abschalten eines WLAN-Frequenzbandes das Funknetz des anderen Frequenzbands unterbrochen wurde. Das alles sollte jetzt nicht mehr passieren.

Verbesserte Leistung

Das Update bringt laut AVM zudem Verbesserungen, mehr Leistung und Komfort im WLAN, Mesh und Smart Home. Mit jedem neuen FritzOS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich neue Updates immer gleich durchzuführen.

Alle Updates können über die Online-Update-Funktion der FritzBox-Nutzeroberfläche gestartet werden. Zudem findet man die jeweils neueste Version auf dem FTP-Server von AVM.

FritzOS 7.12


whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz