Sicherheitsproblem Fingerscan: Galaxy S10 fürs Banking zu unsicher

Einen Kommentar schreiben
[o1] Stefan1979 am 23.10. 21:14
Der "Fehler" ist doch kein Fehler vom Handy - die Anwender sind zu blöd es zu bedienen.

Wenn man etwas zwischen Sensor und Finger legt kommt genau das dabei raus...

Es kommt ja auch bei der Kamera kein Mensch auf die Idee eine Folie / Plastik / transparentes Silikon drüber zu kleben oder sich eine Plastikfolie vors Gesicht zu halten...
[re:1] KarstenS am 24.10. 08:40
+2 -1
@Stefan1979: Wenn das Gerät sich entsperrt, obwohl irgendeine andere Person einen Finger auflegt, ist da ganz klar ein Fehler im System. Völlig egal, wie die Bedienung aussieht.
[re:1] brasil2 am 24.10. 09:20
+ -1
@KarstenS: Der Benutzer ist der Deep !!, wenn er es mit Folie macht. Ist doch dann genauso, als würde ich mein Fingerprint mit OP-Handschuhen hinterlegen. Dann könnte auch jeder damit das Handy entsperren. Es Sollte daher vor dem Fingerscan eine Warnung kommen, das NIX dazwischen liegen darf
[re:1] ZappoB am 24.10. 14:52
+ -
@brasil2: Lerne mal an einem iPhone (mit TouchID logischerweise) einen Fingerprint an, dann weißt du, warum der Fehler beim Handy liegt. Ob Hard- oder Softwarefehler sei noch dahingestellt.
[o2] BartHD am 23.10. 21:16
Was interessiert hier denn GB? Banking4A, Sparkasse, N26, funktionieren alle wie eh und je. Hier wird mal wieder unnötige Panik geschürrt.

"Galaxy S10 fürs Banking zu unsicher"

Ist doch total falsch und unsachlich. Clickbait?!
[o3] Lessi am 23.10. 23:08
+3 -2
Der Witz ist ja: der Sensor ist nicht sicherer oder unsicherer als jeder andere Sensor. Der Umstand mit der Folie ist einfach das Problem, und diesen soll das Update ja beheben(falsche Daten bei der Einrichtung erkennen). Irgendwie Aktionismus in meinem Augen.
[re:1] Breaker am 23.10. 23:27
+2 -
@Lessi: Andererseits wäre es ein leichtes gewesen softwareseitig eine einfache Linienerkennung einzubauen - keine Linien, kein Fingerabdruck, keine Freigabe.
Ich könnte mir ja sogar vorstellen dass so oder ähnlich die Lösung aussehen wird, natürlich mit dem Nachteil, dass dann alle, die eine Folie benutzen automatisch vom Fingerabdrucksensor ausgeschlossen sind.
Ich muss sagen, dass ich das Problem aber alles in allem auch nicht wirklich nachvollziehen kann. Angeblich ist das ja ein auf Ultraschall basierender Fingerabdrucksensor. Eigentlich sollte der doch entweder dazu in der Lage sein die Folie erst gar nicht wahrzunehmen, sie ist immerhin fest mit dem Display verbunden und schwingt also auch mit diesem im Ultraschallbereich mit, oder aber zu sagen "hey, das Display ist irgendwie dicker als vorher, ich hör nicht mehr genug, es ist alles nur noch ein gleichmässiges Rauschen".
[re:1] HorrorClown am 24.10. 08:10
+ -
@Breaker: Mich würde interessieren mit welcher Frequenz die Ultraschallsensoren arbeiten. Die müsste ja weitaus größer 2MHz sein um den Fingerabdruck möglichst genau erkennen zu können. Mit einer hohen Frequenz bekommt man aber irgendwann auch Echos von der Schutzfolie. So ab 5 - 10 MHz könnte man diese recht zuverlässig detektieren.

Dabei gehe ich eh schon fast aus, dass die Grenzfläche zwischen Schutzfolie und Display Glas liegt, weil die Folie nicht gut genug haftet. Auch wenn sie optisch perfekt sitzt. Und beim auflegen des Fingers, erkennt sie den "Abdruck" der Klebeschicht. Wäre meine Theorie.
[re:2] Yamben am 24.10. 09:43
+1 -
@Lessi: Bei der Benutzung ist es aber deutlich wahrscheinlicher das ein Fehler gemacht wird. Wie ich schon beim letzten mal schrieb: Wäre es ein IPhone wäre das gejohle groß.
Es ist halt relativ normal für viele Menschen eine Folie über das Display zu machen. Und wenn das Probleme macht dann muss man halt, mittels Softwareupdate, ausschließen das es zu Fehlern kommt.

Das Geheule hier ist aber genauso albern wie es auch beim IPhone wäre, egal welcher Hersteller:
Es wurde ein Fehler gemacht, dieser wird sicher korrigiert werden und dann ist es auch wieder in 2 Wochen vergessen... :-)
[o4] ultraflash am 23.10. 23:18
+2 -1
Mein A150 hat ein ähnliches problem, das erkennt JeansStoff als meinen Finger...
[re:1] Runaway-Fan am 24.10. 07:47
+ -1
@ultraflash: Beim erstmaligen Einscannen der Finger solltest Du die Handschuhe ausziehen. ;-)
[o6] tomsan am 24.10. 08:32
+ -
Damit wird also der erste Fingerabdruck zu lari-fari gemessen. Und somit wird "jeder" fingerabdruck später durchgewunken?
[o7] McClane am 24.10. 11:19
+ -
Was viele hier - zumindest der Schreibweise nach - falsch verstanden haben: Es geht ausschließlich um diese Ganz-Handy-Silikonkondome - NICHT aber um Schutzfolien an sich! Großer Unterschied...diese Ganz Handy Dinger verschandeln ein schönes Handy noch mehr als eine blöde Hülle..
[o8] caZper am 24.10. 11:41
+ -
Das die Homebanking Portale und TAN Apps seit PSD2 oft auf dem selben Endgerät laufen stört niemanden ?
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz