Update: AVM behebt nervige Abstürze der FritzApp Fon für Android

Von Nadine Juliana Dressler am 22.10.2019 17:53 Uhr
7 Kommentare
Der Berliner Internet-Spezialist AVM hat eine neue Version für die "FritzApp Fon"-Anwendung für Android bereitgestellt. Das Update bringt wichtige Fehlerbehebungen und adressiert ein Problem, durch das die App im Hintergrund einfach beendet wurde.

AVM hat bekannt gegeben, dass Android-Nutzer, die mit ihrem Smartphone über die FritzBox und somit über Festnetz oder das Internet telefonieren, ein Update für die FritzApp Fon bekommen können. Die Version 1.90.8 der App steht ab sofort als Aktualisierung oder als Download über den Google Play Store bereit.


Smartphone plus App als Haustelefon

Mit der sogenannten FritzApp Fon können Nutzer einer FritzBox ihr Smartphone im Grunde wie ihr Haustelefon nutzen - man kann über die App Anrufe über die FritzBox annehmen und ausführen, auf Kontakte zugreifen und die Anruferliste einsehen.

Die FritzApp Fon ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Man benötigt dabei eine FritzBox, auf der bereits mindestens FritzOS 6.10 oder neuer installiert ist.

Die App für Android wurde nun auf den neuesten Stand gebracht und liefert damit Nutzern einige wichtige Fehlerbehebungen. Demnach gab es ein Problem, durch das die App im Hintergrund unerwartet beendet wurde. Somit konnten, nachdem die App beendet war, keine Anrufe eingehen.

AVM bittet Nutzer der App, ihnen Feedback zur Anwendung zu senden, auch Verbesserungsvorschläge und Funktionswünsche sind demnach gern gesehen.

Release-Notes


7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies