Intel startet Grafiktreiber-Update mit Windows 10 1909 Unterstützung

Von Nadine Juliana Dressler am 19.10.2019 20:28 Uhr
1 Kommentare
Intel hat jetzt eine neue Version seines Grafiktreibers für Windows 10 veröffentlicht, die erstmals offiziell das kommende Windows 10 November Update aka Version 1909 unterstützt. Die neue Versions­nummer lautet 26.20.100.7323.

In Kürze plant Microsoft das Update auf die kommende Windows 10-Version 1909 freizugeben. Bis dahin arbeitet Microsoft noch an ein paar bekannten Problemen, im Grunde ist man aber schon soweit. Intel hat in der Zwischenzeit schon seine Grafiktreiber auf Vordermann gebracht und stellt ein erstes Update bereit, das die kommende Version 1909 bereits unterstützt. Das berichtet unter anderem das Online-Magazin Deskmodder.

Das ist alles neu / hinzugefügt

Dort heißt es auch, dass der Treiber Support für das YUV 420-Farbprofil in Verbindung mit dem Display-Port für die zehnte Generation der Intel Core Prozessoren mit Iris Plus Grafik hinzugefügt wurde. Intel bietet die Treiber über die im Windows Store erhältliche App "Intel Grafik-Kontrollraum" und auf der Intel-Webseite zum Download an. Dort findet man auch die Release-Notes als PDF. Alternativ haben wir die Treiberupdates bereits im WinFuture-Downladcenter. Der Link zum Treiberupdate ist am Ende des Beitrags noch einmal mit angefügt.

Der Treiber erhält einige wichtige Fehlerbehebungen, speziell für Spiele:


Bekannte Probleme

Es gibt aber auch noch einige bekannte Probleme, wie geringfügige Grafikanomalien in NextPVR und Code Vein. Außerdem nennt Intel einen möglichen Crash oder Hang in The Surge 2 (Vulkan), sowie Probleme mit 3DMark-Benchmark-Tests.

Der Treiber setzt mindestens Windows 10 Version 1709 aka Fall Creators Update voraus, sowie Intel Core Prozessoren der sechsten Generation oder neuer. Unterstützt werden auch die Intel Xeon sowie Celeron und Pentium Prozessoren mit Intel HD Graphics.

Download Intel Treiberaktualisierungs-Software - Treiber-Updates finden
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Intel
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz