Office für iOS: Word, PowerPoint und Excel mit Dark Mode ausgestattet

Von Tobias Rduch am 16.10.2019 13:51 Uhr
In zahlreichen Versionen der Office-Apps von Microsoft lässt sich bereits seit einiger Zeit ein Dunkelmodus finden. Für das mobile Apple-Be­triebs­sys­tem iOS war der Dark Mode bislang jedoch nur in Outlook integriert. Ein neues Update bringt den Modus nun auch für weitere Apps mit sich.

Ursprünglich sollte die Aktualisierung schon zum Start von iOS 13 sowie iPadOS 13 aus­ge­lie­fert werden. Der Termin musste allerdings verschoben werden, da im Entwicklungsprozess Ver­zö­ger­ung­en aufgetreten sind. Der Dark Mode steht ab sofort zusätzlich in den vier Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote zur Verfügung. Die Redmonder haben den Dunkelmodus in der vergangenen Woche mit Nutzern des Beta-Programms getestet.


Apple führt systemweiten Dark Mode ein

Mit dem Upgrade auf iOS 13 und iPadOS 13 hat der iPhone-Hersteller Apple einen systemweiten Dunkelmodus für alle unterstützten iPhones und iPads bereitgestellt. Nachdem der Dark Mo­de über die Einstellungen des Geräts aktiviert wurde, wird die Option von allen kompatiblen Apps übernommen. Sofern ein dunkles Theme zur Verfügung steht, wird das entsprechende Design automatisch von der Anwendung aus­ge­wählt. Der Vorteil für den Nutzer be­steht da­rin, dass der Dark Mode die Augen des Nutzers in dunklen Umgebungen schonen und die Les­bar­keit bestimmter Inhalte deutlich ver­bes­sern kann.

Um den neuen Dunkelmodus nutzen zu können, müssen die unterstützten Office-An­wen­dun­gen auf Version 2.3 aktualisiert werden. Sofern die dafür erforderlichen Updates noch nicht automatisch installiert wurden, kann die Aktualisierung von Word, Excel, PowerPoint und OneNote wie gewohnt über den offiziellen App Store durchgeführt werden.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz