Fortnite down: Schwarzes Loch saugt die Map ein - neue Inhalte in Kürze

Von Tobias Rduch am 14.10.2019 14:23 Uhr
10 Kommentare
Seit Sonntagabend herrscht im Battle-Royal-Modus des wohl beliebtesten Multiplayer-Shooters Fortnite gähnende Leere. Es ist nicht mehr möglich, das Spiel wie gewohnt zu starten. Anscheinend arbeitet Epic Games mo­men­tan daran, umfangreiche neue Inhalte in das Game einzubauen.

Der "Blackout" war von den Entwicklern geplant und zuvor in die Software einprogrammiert worden. Wie GamePro erklärt, haben die Spieler in der letzten Runde am gestrigen Abend einen Meteoriten zu Gesicht bekommen, der in den "Loot Lake" gestürzt ist. Nach­dem die Spie­ler von dem Aufprall in die Luft geschleudert wurden, ist die komplette Map in einem schwar­zen Loch, das bis jetzt auf den Bildschirmen der Spieler zu sehen ist, verschwunden.



Blackout ist eine große Werbe-Aktion

Daraufhin hat Epic Games ebenso sämtliche Tweets vom offiziellen Twitter-Account des Spiels entfernt. Auf dem Konto ist lediglich noch ein Tweet zu finden, der auf einen Live-Stream verweist. Hier wird allerdings nur das mysteriöse schwarze Loch, das auch die Spieler zu sehen bekommen, gezeigt.

Der "Blackout" stellt eine große Werbe-Aktion dar. Nachdem damit das Ende der Season 10 eingeläutet wurde, wird in der Zwischenzeit eine weitere Season oder sogar ein komplett neues Kapitel in den Shooter eingepflegt.

Wann die neuen Inhalte vollständig in das Game integriert sein werden und die Spieler er­neut die Möglichkeit haben, an Multiplayer-Partien teilzunehmen, bleibt aktuell noch offen. Eine offizielle Ankündigung gibt es von Epic Games selbst nicht. Ein Twitter-Nutzer soll auf der Webseite von Fortnite Hinweise darauf gefunden haben, dass der Twitch-Stream erst am Diens­tag­mit­tag enden dürfte. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, wird es heute keinen Zu­griff auf den Battle-Royal-Shooter geben. Die Spieler müssten sich bis morgen gedulden.
10 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies